| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
La Familia im eXit: Musik-Festival mit sechs Bands

Veranstaltungs-Tipp: La Familia im eXit: Musik-Festival mit sechs Bands
"Barber's Clerk" ist eine der sechs Bands, die beim La-Familia-Festival am Samstag in der Jugend-Kultur-Werkstatt aufspielen. FOTO: Fischer
Xanten. Sechs Bands geben sich am Samstag bei der achten Auflage des "La Familia"-Festivals in der Jugend-Kultur-Werkstatt in Xanten die Klinke in die Hand.

Viele Veränderungen stünden an, das mache die achte Auflage für alle Musikfans unumgänglich, rät Georg van Schyndel, Leiter der Jugendkulturwerkstatt "eXit" im Niederbruch. Und das gut gemischte Line-up lasse auch diesmal wieder keine Wünsche offen und vereine jede Menge Musikgenres auf einer Bühne. Einlass für Menschen ab 16 Jahren ist ab 17 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.

Um 18 Uhr werden am Samstag, 9. Dezember, die "Black Orchids" mit kräftiger Rockmusik aufspielen. Die Newcomer teilen sich seit Anfang des Jahres mit drei weiteren Bands den neuen Proberaum im eXit. Es ist ihr zweiter Auftritt vor Publikum, eine gewisse Nervosität sei der jungen Formation anzumerken, so van Schyndel. Aber auch Hip-Hop steht in diesem Jahr erneut auf dem La-Familia-Programm. "Justin Nature & Andre Riot" brillierten bereits im vergangenem Jahr und brachten das "eXit" in Kürze zum Beben. Mit "Skapanska" steht eine der Stammbands auf der Bühne. Nach eigenen Aussagen haben sie in den vergangenen Wochen ein paar Mal geprobt und wollen es nach zweijähriger Bühnenabstinenz wieder richtig krachen lassen. Ein Bandmitglied: "Wir freuen uns schon, allerdings wird es auch das letzte Konzert von Leadgitarrist Chris sein, der danach die Band verlassen wird. Am 9. Dezember wird es also ein Mischmasch aus Wiedersehenstreffen, nachgeholter CD-Release-Party und Abschied." Danach werde sich zeigen, ob und wie es mit "Skapanska" weitergeht.

"Souls at War" schlagen dann die härtere Gangart ein: Heavymetal vom Feinsten wird zu hören sein! Allerdings sind auch hier Wehmut und Euphorie eng miteinander verbunden: Schlagzeuger Christian, der außerdem ein großer Unterstützer der Veranstaltungen in der Jugendkulturwerkstatt eXit ist, wird ein wenig kürzer treten. Die Musiker von "Souls at War", so heißt es, wollen deshalb künftig ihren "La Familia"-Startplatz für andere Bands zur Verfügung stellen.

"DPH" steht für "Die prophezeiten Hämmorieden" und spielte mit ihrem Comeback beim "Punkrock Halloween" im Oktober nach achtjähriger Abstinenz groß auf. Ob es weitere Auftritte der Xantener Lokalmatadoren geben wird, bleibt abzuwarten. Nicht zuletzt wird sich "Barber's Clerk", der Gewinner des "Enni Bandcontests" und Abräumer vor großem Publikum bei der "Enni Night" im November in der Jugend Kultur Werkstatt die Ehre geben. Die Vier aus Xanten, deren Karriere vor drei Jahren im eXit begonnen hat, servieren einen musikalischen Mix aus schnellem, handgemachtem Folk mit Country-, Punk-, Blues- und Reggae-Elementen. RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: La Familia im eXit: Musik-Festival mit sechs Bands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.