| 00.00 Uhr

Open Stage
Live-Musik vom "Heartchor" eröffnet neue Konzertreihe im Alpsrayer "Medley"

Open Stage: Live-Musik vom "Heartchor" eröffnet neue Konzertreihe im Alpsrayer "Medley"
Dirk Winkel (2. Vorsitzender des Trägervereins Bürgerzentrum Alpsray) und das Pächter-Ehepaar Yasemin und Özgür Alkan (von links) probieren die neue Bühne im "Medley" schon mal aus. FOTO: HPG
Xanten. "Open Stage" - offene Bühne - unter diesem Motto geben die Medley-Pächter Yasemin und Özgür Alkan zusammen mit dem Trägerverein Bürgerzentrum Alpsray einmal im Monat die Bühne frei. Am 1. Oktober geht es los.

RHEINBERG-ALPSRAY Im Saal des Bürgerzentrums Alpsray an der Alpsrayer Strße 102 haben Hans-Peter Götzen, 1. Vorsitzender des Trägervereins, und seine Leute extra eine Bühne für die neue Veranstaltungsreihe gebaut. Und das Equipment steht auch schon: Beschallungsanlage, Verstärker, Instrumente, alles da. "Nun hoffen wir, dass am Samstag auch viele Zuschauer kommen", sagt Götzen. Er hofft dies zusammen mit Yasemin und Özgür Alkan. Das junge Ehepaar hat die Gastronomie im Bürgerzentrum seit kurzem gepachtet und führt sie unter dem Namen "Bistro Café Bistro Medley".

So funktioniert das Konzept "Open Stage": Ab 20 Uhr präsentieren sich bei freiem Eintritt in der Regel fünf Einzelkünstler oder Gruppen und zeigen, was sie draufhaben. Sie müssen sich vorher anmelden, Erfahrung und Herkunft sind egal.

Den Auftakt am Samstag machen der Moerser Liedermacher "Der Nöh", die Alpsrayer Band "Blue, Read & Grey", eine Band der Kamp-Lintforter Musikschule, eine Gruppe bulgarischer Folklore-Musiker und ein Chor. Nicht irgendein Chor, sondern der von Tom Bissels geleitete "Heartchor", dessen Mitglieder überwiegend aus Moers, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn kommen. "Gospelchor" steht drauf, aber viel mehr als Gospel steckt drin: Soul, Rock, Blues - die von einer astreinen Band begleiteten Sänger und Sängerinnen sind vielseitig und haben schon so manche Kirche und eine Reihe von Clubs gerockt. Eine Sache des Herzens und der Leidenschaft.

Auch für die nächsten Open-Stage-Samstagabende gibt es schon zahlreiche Bewerbungen. "Aber wir freuen uns natürlich über jeden, der noch dazu kommt", sagt Hans-Peter Götzen, der auf eine Terminverschiebung hinweist: "Im November findet der Live-Abend ausnahmsweise nicht am ersten, sondern am zweiten Samstag im Monat statt - also am 12. November. Götzen: "Am ersten Samstag ist Sankt Martin in Alpsray." Gage bekommen die Künstler - Musiker, Kabarettisten, Poetry Slammer, was auch immer - übrigens nicht, jedenfalls nicht direkt. Am Ende geht der Hut rum und es wird gesammelt.

Wer bei der "Open Stage" im "Medley" dabei sein möchte, kann sich entweder eines der von Grafiker Klaus Vogel toll gestalteten und bereits ausgelegten Anmeldekarten besorgen oder kann sich unter Telefon 02843 50951, Handy 0176 35979571 oder per E-Mail unter openstagealpsray@aol.com melden. UWE PLIEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Open Stage: Live-Musik vom "Heartchor" eröffnet neue Konzertreihe im Alpsrayer "Medley"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.