| 00.00 Uhr

Xanten
Lukas Husslein ist Wardts neuer Kinderprinz

Xanten. Regina Rohr gewann beim "Jedermannschießen".

Beim Kinderprinz- und -preisschießen der St.-Willibrord-Bruderschaft Wardt unter den erneut gesetzlich verschärften Bedingungen nahmen 15 Jungen und Mädchen teil. Auch sie schossen mit der Armbrust auf einen großen Holzvogel - wie die Erwachsenen. Den letzten Span holte schließlich Lukas Husslein aus dem Kasten.

Als neuer Kinderprinz der Wardter Schützen wählte er Katharina Spättmann als Prinzessin an seine Seite. Nach der Siegerehrung nahmen Prinz Lukas und Prinzessin Katharina die Glückwünsche der angetretenen Bruderschaft unter den Klängen des Tambourcorps entgegen.

Im letzten Schießwettbewerb, einem so genannten "Jedermannschießen" wurden Nichtmitglieder erstmals eingeladen, auf einen kleinen Holzvogel zu "halten". 25 Damen und fünf Herren folgten dem Aufruf und ließen sich in die Geheimnisse des Armbrustschießens einführen.

Diese Premiere gestaltete sich als packender Wettstreit, den die Zuschauer gespannt verfolgten, besonders als sich der letzte Span verblüffend häufig treffen und beschädigen ließ, bevor Regina Rohr ihm schließlich den Garaus machte. Sie ist daher die erste Siegerin des abschließenden Schießens beim Schützenfest in Wardt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Lukas Husslein ist Wardts neuer Kinderprinz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.