| 00.00 Uhr

Xanten
Marienschule feiert Hausmeister

Xanten: Marienschule feiert Hausmeister
Die Klingel zur großen Pause war das Signal: Als Karl-Heinz Oymann wie gewohnt nach draußen ging, erwarteten ihn bereits die Schülerinnen und das Lehrerkollegium mit einem Geburtstagsständchen. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Zum 60. Geburtstag gratulierten Karl-Heinz Oymann gestern 500 Schülerinnen und das Lehrerkollegium mit einem Geburtstagsständchen sowie einem eigens für ihn angefertigten Thron. Von Beate Wyglenda

Von defekten Vorschaltgeräten bis zur verstopften Toilette - Karl-Heinz Oymann konnte bislang alles reparieren. Seit 13 Jahren ist er als Hausmeister an der Marienschule Xanten tätig und stets zur Stelle, wenn eine starke Hand gebraucht wird. Gestern feierte der Mann für alle Fälle seinen 60. Geburtstag. Schülerinnen, Lehrerkollegium sowie Kaplan Dr. Oliver Rothe gratulierten dem Menzelner mit einem Überraschungsempfang, und nutzten den Anlass, um einmal Danke zu sagen.

Dass es irgendetwas an seinem Geburtstag geben würde, hat Oymann ja schon geahnt. "Das ist an dieser Schule so. Man schätzt einander, weshalb zu solchen Anlässen immer eine Kleinigkeit vorbereitet wird", bemerkte er. Dass die Überraschung allerdings so große Ausmaße annimmt, hat auch den langjährigen Mitarbeiter umgehauen.

Die Klingel zur großen Pause war das Signal: Als Oymann wie gewohnt nach draußen ging, erwarteten ihn bereits 500 Schülerinnen und das Lehrerkollegium mit einem Geburtstagsständchen sowie einem eigens für ihn angefertigte Thron. "Zum 60. Geburtstag wollen wir alle Glückwunsch sagen und uns für all das bedanken, was du stets für uns tust", sagte Schulleiter Michael Lemkens. Kaplan Dr. Oliver Rothe dankte für das freundliche Lächeln an jedem Morgen, Schülersprecherin Jasmin Burkard für den funktionstüchtigen Kaffeeautomaten. "Danke, dass du dich so gut um unserer Schule kümmerst und immer sofort zur Stelle bist, wenn man dich braucht", ergänzte sie. Die Anerkennung der Lehrer fand sogar in einem selbstkomponierten Lied Ausdruck, bevor Lemkens dem Geburtstagskind einen besonderen Ehrentitel verlieh: "Du warst schon Schützenkönig und auch Karnevalsprinz. Ab heute bist du zudem der 'Held der Arbeit' - aufgrund deiner fast übermenschlichen Leistungen und außergewöhnlichen Dienste für Familie, Volk und Schülerschaft", sagte der Schulleiter und schmunzelte.

Ernsthaft versicherte er dagegen, dass ihn viele Schulleiter um Oymann beneiden. "Er sieht die Dinge einfach selbst und packt sie gleich auch an. Zudem bringt er viel Erfahrung mit", sagte er. Der Menzelener war früher als Mauer bei der Firma Engenhorst beschäftigt; Er musste jedoch seinen Beruf vor 13 Jahren wegen Rückenproblemen wechseln. Durch Schwester Michaela kam er an die Marienschule und ist seitdem glücklich dort. "Die Umgebung, die Mädchen, das nette Miteinander sowie die Unterstützung der Eltern sind einfach schön", erklärte er.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Marienschule feiert Hausmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.