| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Messdieneraktion für Kinderhospiz

Sonsbeck: Messdieneraktion für Kinderhospiz
Neele Weist und Tom Waldermann haben die Spende an Maria Küsters, Anne Schlaghecken und Martina Zimmer (v.l.) vom Hospizdienst übergeben. FOTO: rim
Sonsbeck. Nach den Gottesdiensten selbst Hergestelltes verkauft und 450 Euro erlöst.

Sie haben gebastelt und gebacken, gewerkelt und gemixt. Die Messdiener der Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena sorgen mit einer Spendenaktion im Advent dafür, dass auch andere Kinder schöne Augenblicke haben.

Im Vorfeld hatten sich die Jungen und Mädchen überlegt, was sie machen könnten, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Sie entschieden sich fürs Plätzchenbacken, für Tischdekos, Holzarbeiten sowie die Gestaltung von "Besinnungszeiten". Die älteren Messdiener mixten Liköre. Ihre Erzeugnisse verkauften sie nach den Gottesdiensten.

Die Messdiener waren sich einig, dass das erwirtschaftete Geld in der Gemeinde bleiben und Kindern zugutekommen soll. Rund 450 Euro gehen an den ambulanten Kinderhospizdienst. Darüber freuen sich Maria Küsters, Martina Zimmer sowie Anne Schlaghecken, die die Spende für den Kinderhospizdienst der Malteser am Niederrhein entgegennahmen. "Ein tolles Ergebnis einer schönen Aktion", sagte Pfarrer Günter Hoebertz. "Die Kinder standen voll hinter ihrer Idee und haben sich engagiert, um für andere Kinder viel Geld zu verdienen." Stellvertretend für die Messdiener übergaben Neele Weist und Tom Waldermann das Geld an den Hospizdienst der Malteser am Niederrhein Goch-Uedem/ Xanten-Sonsbeck.

(rim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Messdieneraktion für Kinderhospiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.