| 00.00 Uhr

Xanten
Michael Neumaier lädt zum "Winterzauber-Varieté"

Xanten. Die 13 ist eine Glückszahl. Das werden die Gäste des "Winterzauber-Varieté" in Xanten gerne bestätigen. Denn was schon in den vergangenen zwölf Jahren das Publikum bezauberte, wird gewiss auch in diesem Jahr faszinieren: eine quirlige Abendshow mit Akrobaten, Comedians und Künstlern. Sie alle hat Michael Neumaier für acht Abende ins historische Schützenhaus auf dem Fürstenberg verpflichtet und dabei einen fünfstündigen Dreiklang aus köstlichem Essen, Gelegenheit zur Unterhaltung und mitreißender Spielzeit komponiert. Küchenchef Andreas Neumaier gestaltet das Gala-Buffet, Andrea Oppermann verwandelt das Schützenhaus in eine Winterzauberwelt, und Michael Neumaier zeichnet für die Gesamtleitung der Termine vom 2. bis zum 11. Dezember verantwortlich.

Für ihn sei es ein besonderes Anliegen, den Gästen nach einem stimmungsvollen Empfang mit Feuerzangenbowle auf der Winterrasse im Saal des Schützenhauses ein Programm mit einem breiten Spannungsbogen von Neuem bis zu Beliebtem und Bewährtem zu präsentieren. Was die Varieté-Besucher beim Winterzauber erwartet, wird noch nicht komplett verraten.

Sie dürfen sich aber auf jeden Fall auf Dirk Scheffel freuen, präsentiert als "der schnellste Xylophonist im Universum" und locker in der Lage, wahre Begeisterungstürme zu entfachen. Was zart und gesittet beginnt, mündet in einer unbändigen Musik-Show - ohne dass Dirk Scheffel jemals die Kontrolle über sein Instrument verliert. Die 2000 Jahre alte chinesische Kunst der vertikalen Stangenakrobatik ist das Spezialgebiet von Noah Chorney.

Dabei erklimmt Noah im Schützenhaus mit verblüffender Leichtigkeit einen fünf Meter hohen Mast auf die verschiedensten und - für Laien - scheinbar unmöglichsten Weisen und stellt mit seinem Körper "Fahnen" dar, die den Gesetzen der Schwerkraft zu trotzen scheinen. Seine atemberaubende Luftakrobatik bettet der Künstler in moderne und klassische Geschichten ein, etwa den "Laternenanzünder", eine Darbietung im Stil der Stummfilme.

Die Vertikaltuch-Artistin Trinity kombiniert bei ihrer Luftakrobatik Tanz und reine Kraft mit atemberaubenden Stürzen in einer Vorstellung und zeigt dabei eine Leistung, die niemand verpassen möchte. Die Show mit der Eleganz einer jungen Artistin und der Schönheit einer Primaballerina vereint Tanz, Grazie und Sinnlichkeit - und plötzlichen Abstürzen am sanften Vertikaltuch.

Im Urteil über Chapeau Bas wird sich das Publikum schließlich einig sein - und die Übersetzung des Künstlernamens aufgreifen: "Hut ab". Chapeau Bas bringt von Artistik, Comedy und Feuershow, Stelzen-Walkacts bis hin zu Close-up-Zauberei alles unter einen Hut. Abgerundet wird all das noch von einem weiteren Künstler aus dem Artistik-Bereich, mit dem die Buchungsgespräche gerade in die letzte Runde gehen.

Termine, Preise und Informationen unter www.hotel-neumaier.de; Kartenvorverkauf im Hotel Neumaier oder unter Tel. 02801 71570

(kau-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Michael Neumaier lädt zum "Winterzauber-Varieté"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.