| 15.25 Uhr

Xanten
Minnesänger im Museum

Xanten. Zur Eröffnung präsentiert das Museum Nibelungen(h)ort Xanten am Samstag, 27. März, um 19.30 Uhr ein Konzert mit Knud Seckel. Der Minnesänger tritt in historischem höfischen Gewand auf und singt wie vor 800 Jahren die Geschichte der Nibelungen in mittelhochdeutschen Texten, begleitet von Harfe, Symphonia (Drehleier) und Langhalslaute.

Die Handlung umfasst die ersten neunzehn Âventiuren des Nibelungenliedes (der Burgunderhof in Worms, die Brautwerbung Siegfrieds, die Brautfahrt von Gunther nach Island, die Doppelhochzeit von Gunther/Brunhild und Siegfried/Kriemhild, der Zwist und den Tod Siegfrieds durch Hagen und Versenkung des Hortes der Nibelungen im Rhein).

Das Konzert ist im regulären Museums-Eintrittspreis inbegriffen. Zutritt für alle, die an diesem Tag eine Eintrittskarte an der Museumskasse erworben haben. Die Dauerausstellung ist auch am Abend geöffnet.

Am Eröffnungswochenende haben die Besucher die einmalige Gelegenheit, den Minnesänger auch tagsüber im Museum zu treffen, wenn er singend durch die Gänge wandelt und Kostproben aus seinem Nibelungen-Programm gibt.

www.minne-saenger.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Minnesänger im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.