| 00.00 Uhr

Xanten
Mit Peter Pan auf der Bühne

Xanten. Junge Theater AG des Stiftsgymnasiums begeistert mit ihrer Aufführung. Von Sabine Hannemann

Die Theater AG der 6er -Klassen am Stiftsgymnasium gibt sich heute um 18 Uhr nochmals die Ehre. "Peter Pan oder das Märchen vom Jungen, der nicht groß werden wollte" steht vor den nahen Sommerferien auf dem Spielplan. Ein Jahr Arbeit liegt hinter den Sechstklässlern. Zunächst ging es um schauspielerische Grundlagen, wie Gabriele Mooij-Kulschewski erläutert. Grundlagen, das bedeutet auch, dass die jungen Akteure über verschiedene Übungen in der Körpersprache Erfahrungen sammeln, Stimme und Ausdrucksfähigkeiten trainieren und sich in der Gruppenkonstellation zurechtfinden. Elementarer Punkt sei, Kritik aushalten zu können, ohne sich dabei verletzt zu fühlen oder zu verletzen.

"Gemeinsame Theaterarbeit hat sehr viel mit gegenseitigem Vertrauen zu tun, mit Empathie", sagt Spielleiterin Mooij-Kulschewski. Sie spricht von einer Herausforderung auf Schülerseite. "Empathie ist das Salz in der Suppe." Die Chemie der Theater AG hat sich entwickeln können, wie bei der Premiere des Stückes zu erleben war. Spielfreude kennzeichnete die Szenen, bei der die gut 20-köpfige Theatergruppe - zum Teil in zwei Rollen - zu erleben war. "Erst nachdem wir die Grundlagen erarbeitet, die Gruppe sich gefunden hatte, tauchte die Frage nach einem Stück auf, das auf diese Gruppenkonstellation passt", sagt Lehrerin Mooij-Kulschewski.

Ihr sei spontan das Stück "Peter Pan" nach der berühmten Romanvorlage von James M. Barrie in der Kästner-Übersetzung eingefallen. Die Arbeit ist überaus gelungen. Das geschickte Bühnenbild ist eine gemeinschaftliche Arbeit der Theater AG, so dass für die verschiedenen Szenen keine großen Umbaumaßnahmen erforderlich waren. Technische Unterstützung, Beleuchtung und Ton kamen von Stephan Nabbefeld und Niklas Wilken.

Lohn für alle Arbeit der Schauspielschar ist ohne Zweifel kräftiger Applaus - so wie bei der Premiere.

Heute, 18 Uhr, spielt die Theater AG nochmals für Eltern und Freunde im Mehrzweckraum der Schule.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Mit Peter Pan auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.