| 00.00 Uhr

Xanten
Musikalische Vielfalt ist angesagt.

Xanten. Heute Abend treten ab 20 Uhr im "Raum der Stille" an der Lützenhofstraße 9 in Rheinberg Yonga Sun (Schlagzeug, Percussion), Philipp van Endert (Gitarre), Uli Wentzlaff-Eggebert (Kontrabass) und Matthias Goebel, Vibraphonist und künstlerischer Leiter der MI-Jazz-Reihe, auf. Das Matthias Goebel Quartett spielt zeitgenössischen Jazz. Von Heidrun Jasper

Die Initiative JazzAktiv lädt heute (Donnerstag, 21. April) für 20 Uhr zur Session in die Bollwerk-Kneipe am Bahnhof in Moers ein. Der Eintritt ist frei. Achim Müller (b), Hans Lammert (p), Armin Thomessen (dr), Boris Hussmann (sax) und Friedhelm Pottel (g) eröffnen den Abend.

Am Samstag, 23. April, 12 bis 13 Uhr, findet im Rathaussaal ein Konzert des ersten Xantener Orchesterprojektes statt. In diesem Orchester versammeln sich jugendliche Instrumentalisten aus Xanten und Umgebung, die schon einige Jahre Unterricht in der Dom-Musikschule haben. Seit November haben sie mit Ansgar Schönberner einige Werke erarbeitet. Der Eintritt ist frei.

Die Band tourt regelmäßig in den USA, unter anderem mit den Allman Brothers und Peter Frampton: Gitarrist und Sänger Todd Wolfe gastiert am Samstag, 23. April, um 20 Uhr mit seiner Band im Schwarzen Adler in Vierbaum. Karten für das Blues-Rock-Konzert (20 Euro plus Gebühr) gibt es am Adler-Tresen (www.schwarzer-adler.de).

Der Verein zur Erhaltung der Kapelle St. Anna in Rheinberg lädt für Sonntag, 24. April, um 17 Uhr zu einem Konzert mit dem Gitarristen Steffen Gumpert in die Kapelle auf dem Friedhof an der Römerstraße ein. Der Rheinberger spielt Werke von Villa-Lobos, Weiss, Viñas, Bitan und Piazzolla.

Der Musikverein Vynen gibt am Sonntag, 24. April, um 16 Uhr sein Frühjahrskonzert bei Wienemann am Rheindamm.

Der Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff kommt am Sonntag, 24. April, um 17 Uhr in die Evangelische Kirche in Orsoy. Die stimmgewaltigen Sänger um Leiter Wanja Hlibka kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern. Ihr Repertoire reicht von festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über bekannte Volksweisen bis hin zu klassischen Komponisten. Karten (17 Euro) gibt es im Gemeindebüro (Egerstraße 13).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Musikalische Vielfalt ist angesagt.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.