| 00.00 Uhr

Kreis
Musikverband tagt und blickt auf Feierstunde am Samstag

Kreis. wesel (RP) Der Kreismusikverband Wesel hatte jüngst seine Mitgliedsvereine zur Delegiertenversammlung in die Gaststätte Kamps in Hamminkeln eingeladen. Aufgabe und Ziel des Kreismusikverbandes (KMV) ist es, das musikalische Leben im Kreis Wesel zu fördern und die Verbindung zum Landesverband herzustellen. Dem KMV sind derzeit 24 Mitgliedsvereine angeschlossen, darunter Blasorchester und Spielmannszüge. Zuletzt beigetreten ist der Musikverein Harmonie Sonsbeck-Labbeck.

Jens Klebert, Vorsitzender des KMV Wesel, berichtete von den Qualifizierungslehrgängen für Laienmusiker. Ferner, so Klebert, habe der Kreisvorstand an Veranstaltungen der Mitgliedsvereine teilgenommen und zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Besonders zu erwähnen war das langjährige Vorstandsmitglied Stefan Hutmacher aus Hünxe. Er hat den Landesehrenteller und damit die höchste Auszeichnung des Verbandes erhalten. Die Vorsitzende der Kreismusikjugend, Sandra van Rheinberg, berichtete von einer Fahrt zur Walibi-World in den Niederlanden. Für 2017 sind Veranstaltungen zur Jugendleiterausbildung geplant. Bei den Wahlen wurde Frank Brändel als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Wiedergewählt wurden auch Kreisgeschäftsführer Werner Terfloth, Martin Tenbrün als Kreisfachleiter für das Spielmannswesen und Jörg Schulten als Beisitzer. Kassenprüfer sind Liesel Schumacher und Thorsten Abels-Vehns.

Am Samstag, 25. März, 15 Uhr, findet im Forum der Realschule Hamminkeln die Abschlussveranstaltung zu den D-Lehrgängen statt. Die Teilnehmer bekommen in einer Feierstunde ihre Leistungsabzeichen und Urkunden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: Musikverband tagt und blickt auf Feierstunde am Samstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.