| 00.00 Uhr

Xanten
Nach 113 Jahren in Lüttingen schließt das Möbelhaus Janßen

Xanten: Nach 113 Jahren in Lüttingen schließt das Möbelhaus Janßen
Mit dem Räumungsverkauf wurde im Möbelhaus Janßen in Lüttingen begonnen. Er wird am 29. Februar enden. FOTO: Olaf ostermann
Xanten. 113 Jahre nach Gründung des Geschäfts wird das Möbelhaus Janßen in Lüttingen seine Türen schließen. "Dieser Schritt fällt uns nicht leicht", sagt Geschäftsführer Gerd Janßen, der das Familienunternehmen in vierter Generation leitet. "Aber nach reiflichen Überlegungen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, das Möbelhaus aus familiären und persönlichen Gründen aufzugeben." Derzeit läuft ein Räumungsverkauf, der am 29. Februar endet. Von Peter Kummer

1902 hatte Schreinermeister Wilhelm Gerhard Janßen in Lüttingen eine eigene Bauschreinerei gegründet. Vier Jahre später kaufte er das Grundstück an der Salmstraße, wo bis heute die Geschäftsräume des Möbelhauses sind. Mitte der 30er Jahre wandelte sich die Bauschreinerei in eine Tischlerei.

Vor rund 20 Jahren haben die Ur-Enkel Gerd sowie der in diesem Oktober verstorbene Willi Janßen die Leitung des Geschäftes übernommen und in mehreren Schritten erheblich in einen umfangreichen Umbau investiert. Das Sortiment in den beiden Geschäftsräumen beidseits der Salmstraße wurde erheblich erweitert. Neue Schwerpunkte waren neben den Polstermöbeln das Angebot an Schlafzimmern und Küchen. Von der Geschäftsaufgabe des Möbelhauses mit einer Präsentationsfläche von rund 2000 Quadratmetern, das zur Garant-Möbel-Gruppe gehört, seien die Tischlerei und die Bestattungen nicht betroffen, betont Gerd Janßen. Beides werde auch über den Februar 2016 hinaus angeboten.

"Wir werden weiterhin Maßanfertigungen und Einbaumöbel herstellen." Was aber mit dem beiden Häusern rechts und links der Salmstraße geschieht, darüber sei noch nicht entschieden. "Die Immobilie wird einer anderen Nutzung zugeführt. Hier sind wir in der Planungsphase", hält sich Gerd Janßen mit konkreten Aussagen noch zurück.

Jetzt nach Weihnachten ist der Räumungsverkauf angelaufen. "Wir werden den gesamten Warenbestand räumen", so Janßen. "Dieser hat einen Gesamtwert von mehreren hunderttausend Euro." Für die Ausstellungsstücke von Polstergarnituren bis zu Essgruppen, von Schlafzimmern bis zu Küchen wurden die Preise erheblich reduziert. Gerd Janßen betont, dass auch alle laufenden Aufträge selbstverständlich erfüllen werden.

Salmstraße 12, 02801 2046, www.moebel-janssen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Nach 113 Jahren in Lüttingen schließt das Möbelhaus Janßen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.