| 00.00 Uhr

Xanten
Neue Konditionen für den Bildungsscheck

Xanten. Auch 2016 gibt es den Bildungsscheck NRW für die Weiterbildung Beschäftigter und Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten. Gefördert werden Weiterbildungen mit 50 Prozent bis maximal 500 Euro, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Das gilt zum Beispiel für abschlussbezogene Angebote, Sprach- und EDV-Kurse sowie Auffrischung von Lern - und Arbeitstechniken.

Im individuellen Zugang werden Beschäftigte nach folgenden Kriterien gefördert:

Beschäftigte aus Betrieben mit weniger als 250 Beschäftigten;

zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 30.000 Euro (maximal 60.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung);

An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Ältere ab 50 Jahre, beschäftigte Zugewanderte, befristet Beschäftigte, Teilzeitbeschäftigte, Berufsrückkehrende.

Selbstständige und Beschäftigte im öffentlichen Dienst können den Bildungsscheck nicht erhalten.

Für Beschäftigte im betrieblichen Zugang gilt:

Kleinere und mittlere Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten;

Arbeitnehmerbrutto von maximal 39.000 Euro im Jahr.

Infos u.a. bei der VHS Alpen-Rheinberg-Sonsbeck-Xanten, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr unter 02843 907400.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Neue Konditionen für den Bildungsscheck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.