| 00.00 Uhr

Xanten
Neuer Kommandowagen für Xantens Feuerwehr

Xanten. Der gebraucht gekaufte VW Touareg ist sechs Jahre alt und hat schon 90.000 Kilometer auf dem Tacho. Von Dirk Möwius

Mit einem geländegängigen Fahrzeug ist ab sofort die Einssatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Xanten unterwegs. Das alte Fahrzeug, ein 17 Jahre alter Passat ohne Feinstaubplakette, war als Kommandowagen nicht mehr geeignet. Besonders wichtig ist für die Wehr die Geländegängigkeit des Wagens, um auch in großen Waldflächen oder auf den Rheinwiesen, bei Unwetterlagen und bei winterlichen Straßenverhältnisse vorwärtszukommen. Einen Neuwagen gab es für die Feuerwehr allerdings nicht: Der Touareg ist sechs Jahre alt und hat schon 90.000 Kilometer auf dem Tacho. 24.900 Euro zahlte die Stadt für den Wagen, der Feuerwehrtechnische Umbau mit Folierung, Einbau Sondersignalanlage, Funktechnik, Ladetechnik und einigem mehr kostete etwa 14.000 Euro. Tobias Fuß, dessen Fachbereich die Anschaffung abwickelte: "Ein vergleichbarer Neuwagen hätte gut 80.000 Euro gekostet."

Der Wagen dient der Wehrleitung als Dienstfahrzeug für die vorgeschriebene Gesamteinsatzleitung im Stadtgebiet. Die Freiwillige Feuerwehr muss so ein Auto an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr in Bereitschaft haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Neuer Kommandowagen für Xantens Feuerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.