| 00.00 Uhr

Xanten
Noten für viele Geschmacksrichtungen

Xanten: Noten für viele Geschmacksrichtungen
Die Band "Allgemeines Denkvermögen" (oben links) rockt morgen im Zuff, das Folkwang Kammerorchester Essen (unten) konzertiert Samstag im Dom, Christoph Soldan (oben rechts) gibt am 6. November ein Klavierkonzert in Xanten. FOTO: Wolfgang Schwering
Xanten. Auch an den beiden nächsten Wochenenden gibt es wieder viel Musik querbeet. Von Heidrun Jasper

"Das Zuff rockt Halloween", und zwar am Freitag, 30. Oktober. Morgen Abend spielen dort die Bands "Allgemeines Denkvermögen", "2nd Date" und - zum ersten Mal - "Cryst". Das Jugend-Kulturzentrum an der Xantener Straße 99 in Rheinberg öffnet um 19.30 Uhr die Türen. Beginn der Veranstaltung im Zuff ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro - ein Freigetränk inklusive.

Am Samstag, 31. Oktober, 20 Uhr, wird die Konzertreihe anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Domorgel mit einem Konzert für Orgel und Orchester im Xantener Dom abgeschlossen. Auf dem Programm steht das G-Dur Konzert von C. Ph. E. Bach, das symphonische Orgelkonzert von Francis Poulenc sowie ein Concerto grosso von A. Corelli. Zu Gast ist das Folkwang-Kammerorchester Essen unter der Leitung von Friedrich Storfinger. Den Orgelpart spielt Wolfgang Schwering.

Derzeit besteht das Folkwang Kammerorchester aus 16 AbsolventInnen und Studierenden nordrhein-westfälischer Musikhochschulen, die ein Auswahlverfahren und Probespiele erfolgreich durchlaufen haben. Angehören können die Musiker dem Ensemble bis zum Alter von 35 Jahren. Fest engagiert sind ausschließlich Streicher; Bläser und weitere Musiker werden je nach Besetzung der Werke engagiert. Eintritt: 15, ermäßigt zehn Euro. Karten an der Abendkasse.

FOTO: Privat

Ein Konzert für Singstimme, Streichinstrumente und Orgel gibt es am Sonntag, 1. November, 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Budberg. Der Eintritt ist frei. Das Programm enthält Kompositionen aus Barock und Klassik, es führt von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel bis zu Wolfgang Amadeus Mozart. Das Konzert wird gestaltet von der Sopranistin Karin Schulte, den beiden Geigerinnen Johanna und Katharina Schulte sowie Michael Tegethoff an der Orgel. Karin Schulte widmet sich als Sopransolistin vor allem der geistlichen Musik; Johanna Schulte erhielt ihren ersten Geigenunterricht an der Kreismusikschule in Kleve und studiert inzwischen Medizin in Düsseldorf. Katharina Schulte musiziert neben ihrer Tätigkeit als Ärztin als Konzertmeisterin des Collegium Musicum Bonn. Michael Tegethoff, Musikwissenschaftler und Musikjournalist, ist seit diesem Jahr Organist an der Ev. Kirche in Budberg.

Fast schon Stammgast der Reihe "pianoforte" im Sitzungssaal des Rathauses in Xanten ist Christoph Soldan, der das diesjährige Programm am Freitag, 6. November, 20 Uhr, abschließt. Der internationale Durchbruch gelang dem gebürtigen Frankfurter 1989 durch eine gemeinsame Tournee mit Leonard Bernstein. Der weltberühmte Dirigent adelte Soldan damals mit den Worten: "Ich bin beeindruckt von der seelischen Größe dieses jungen Mannes." Eintritt: An der Abendkasse 12 Euro, im Vorverkauf zehn Euro. Karten gibt es in der Buchhandlung Librarium an der Marsstraße (Fußgängerzone) in Xanten.

Unter dem Schlagwort "Loved" präsentiert der Gospelchor Confidence ein besonderes Konzert in der St.-Walburgis-Kirche in Menzelen-Ost. Am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr singt der Gospelchor zusammen mit dem Bönninghardter Kirchenchor St. Vinzenz und dem Kinder- und Jugendchor Menzelen-Ost Gospel, Lieder und heiter fröhliche Melodien, die anstecken und berühren. Seit der Neugründung von Confidence vor zwei Jahren erleben die Zuhörer immer wieder besondere Klang- und Raumerfahrungen in ihren Benefiz-Konzerten oder Gospelvorträgen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Noten für viele Geschmacksrichtungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.