| 00.00 Uhr

Xanten
Ob Zelt, ob Saal, dat is egal: Die Möhnen feiern Karneval

Xanten. Auch Xantens Obermöhne Nadine Marion Kretschmer steht in den Startlöchern: Sie und ihre alten Weiber läuten am Donnerstag, 8. Februar, das jecke Treiben in Xanten ein, das Sonntag mit dem Blutwurstzug zu Ende geht.

"Alle Frauen in Xanten Umgebung" ruft Nadine, die Närrische, auf, dabei zu sein, wenn Altweiberdonnerstag Kurs auf's Rathaus genommen wird. "Ob Zelt, ob Saal, dat is egal: Wir feiern richtig Karneval" ist das Motto der 38-Jährigen, die aus Bremen stammt - und da hat man mit Karneval eigentlich nichts am Hut. Vor ein paar Jahren zog sie mit Mann und Kindern nach Xanten. Die beiden Kinder kamen in den Kindergarten in Lüttingen, Nadine Kretschmer stieg beim Förderverein ein - und Hilde, die Wilde (Joswig), damals Leiterin des Kindergartens und viele Jahre Obermöhne in Xanten, hatte "die Neue" am Haken.

Die wartet am Donnerstag ab 15 Uhr bei Neumaier (Orkstraße) auf viele Möhnen, die mit ihr gegen 16 Uhr zum Rathaus marschieren und dem Bürgermeister die Schlüssel entreißen. Nach dem Sturm geht die Party im Schützenhaus erst richtig los - Möhnen haben freien Eintritt!

(jas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ob Zelt, ob Saal, dat is egal: Die Möhnen feiern Karneval


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.