| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Pfarrgemeinde distanziert sich von Islam-Kritikern

Sonsbeck. Die Kirchengemeinde St. Maria Magdalena distanziert sich entschieden von den Sichtweisen des islamkritischen Kreises um Paul Spätling und Dr. Budde im Vorfeld der Interreligiösen Wallfahrt in Kevelaer (RP berichtete).

Die Kritiker hatten in einem Brief an Weihbischof Lohmann die gemeinsame Wallfahrt von Christen, Muslimen und Juden als "Verrat am katholischen Glauben" bezeichnet. Pfarreirat, Kirchenvorstand und Gemeindeleitung widersprechen deutlich dem Eindruck, dass sich in der katholischen Gemeinde Sonsbeck der Nährboden für dieses unglückselige Gedankengut finde.

"Dem ist nicht so", schreibt stellvertretend Pastoralreferentin Gertrud Sivalingam. "Viele Menschen engagieren sich für ein friedliches, offenes Miteinander aller Religionen und Nationen, was wir als Pfarrgemeinde gutheißen", so Sivalingam. "Wir begrüßen daher die Idee der interreligiösen Friedenswallfahrt."

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Pfarrgemeinde distanziert sich von Islam-Kritikern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.