| 00.00 Uhr

Xanten
Planung für betreutes Wohnen in Vynen geht voran

Xanten. Ein festes Lebensmittelgeschäft fehlt nach wie vor in der Ortschaft Vynen, doch die Politik kann daran nichts ändern. Man könne nur Vorschläge machen, die Entscheidung über einen Standort liege aber bei den Unternehmen, betonte der Vorsitzende des Bezirksausschusses, Michael Ullenboom, in der jüngsten Sitzung. Man könne keinen zwingen. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Norbert Frerix, hatte das Thema "Weiterentwicklung der Ortschaft" angeschnitten und nach dem Stand für die frühere Grundschule gefragt. Für sie ist die Idee eines betreuten Wohnens weiterhin aktuell.

Derzeit sind in einigen Klassenräumen Flüchtlinge untergebracht, ein möglicher Anbieter des Betreuten Wohnens sei aber unverändert an dem Projekt interessiert, sagte Frerix. Dieser Anbieter werde jetzt die Planungsunterlagen erhalten, sagte der Technische Dezernent, Niklas Franke, zu und versprach jegliche Unterstützung. Die Nutzung als Flüchtlingsunterkunft sei eine Zwischenlösung. "Wir brauchen einen privaten Investor, der baut. Die Stadt kann hier nichts machen. Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung des Konzepts."

(pek)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Planung für betreutes Wohnen in Vynen geht voran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.