| 00.00 Uhr

Xanten
Polizeichef diskutiert über Xantener Wache

Xanten. Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten René Schneider wird der Leitende Polizeidirektor Utz Schmidt am Dienstag, 22. März, ab 18 Uhr in der barrierefreien Mensa der Marienschule Xanten (Klever Straße 9) aktuelle Pläne zur umstrittenen Umbesetzung der Polizeiwache vorstellen. Bekanntlich hat die Kreispolizei vor, künftig von 22 Uhr abends bis sechs Uhr morgens darauf zu verzichten, die Wache mit einem zusätzlichen Beamten zu besetzen. Dieser könne im Streifendienst objektiv für mehr Sicherheit sorgen, so die Argumentation. Davon abgesehen bleibe ein Streifenwagen wie bisher nachts in Xanten stationiert, der von dort aus zu Einsätzen fährt.

Weil diese Pläne seit Wochen kontrovers diskutiert werden - Xantens Rat hat sich dagegen ausgesprochen - , hatte Schneider einen Informationstermin für alle Xantener Bürger vorgeschlagen. "Ich freue mich auf eine sachliche Diskussion der Fragen und Anregungen", sagt der SPD-Landtagsabgeordnete und verspricht, dass alle zu Wort kommen werden.

Da der Termin in die Osterferien fällt, bietet er allen Interessierten an, die zu diesem Zeitpunkt im Urlaub weilen, ihre Fragen vorab per E-Mail oder Post einzusenden: "Mein Büro und ich sorgen dann dafür, dass alle eine Antwort bekommen."

Kontakt René Schneider MdL, Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf oder rene.schneider@landtag.nrw.de.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Polizeichef diskutiert über Xantener Wache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.