| 00.00 Uhr

Xanten
Professor Fabry bei Sonntagworten im Xantener Dom

Xanten. Warum lässt ein barmherziger Gott das Leid zu? Diese Frage stellen sich viele Menschen, wenn sie konkret mit Leid konfrontiert sind: eigene Krankheiten, psychische Belastungen, Terror in der Welt, Hungerkatastrophen. In den Sonntagsworten am Xantener Dom nimmt Professor Heinz-Josef Fabry zu diesem Thema Stellung. Als ausgewiesener Experte der Auslegung der biblischen Schriften, die Christen und Juden gemeinsam teilen, versucht er Antworten auf diese Fragen zu finden: Wie kann im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit die Realität so anders aussehen? Fabry, Jahrgang 1944, war Professor für "Einleitung in das Alte Testament und Geschichte Israels" an der Universität Bonn.

Die Sonntagsworte finden statt am Sonntag, 13. März, um 18.30 Uhr im Dom. Im Rahmen der Heiligen Messe gibt Professor Fabry ein Glaubenszeugnis zum Thema. Anschließend findet sein Vortrag im Kapitelssaal statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Professor Fabry bei Sonntagworten im Xantener Dom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.