| 00.00 Uhr

Tag Des Offenen Denkmals
Pulverturm-Party mit Bigband-Sound

Xanten. Das Stadtburgareal in Rheinberg und der St.-Viktor-Dom stehen offenen. Es gibt Konzerte und Aktionen für Kinder. Von Heidrun Jasper

rheinberg/xanten ("Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto des "Tages des offenen Denkmals" am Sonntag, 10. September, von der Stiftung Denkmalschutz ins Leben gerufen. Ziel ist es, "baukulturelles Erbe erlebbar zu machen". Die Bürgerinitiative "Rund um den Pulverturm" und der Heimatverein Rheinberg meinen, dass das Stadtburgareal in Rheinberg "wie gemacht für diesen Anlass" ist, und laden ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen.

Ab 15.30 Uhr gibt es dazu Swing und Jazz mit "Eddy and Friends". Musikalischer Leiter dieser Band ist Eddy Mioska, 1965 in Konstadt/Polen geboren. Er hat Klarinette an der Musikhochschule I.J. Paderewski in Posen/Polen studiert, arbeitete als Klarinettenlehrer in mehreren Musikschulen. Gleichzeitig spielte er als Klarinettist im Posener Philharmonie Orchester und im Posen Klarinettentrio.

Mit verschiedenen Orchestern aus Posen tourte er durch ganz Europa. Seit 1993 lebt Eddy Mioska in Deutschland, seit einigen Jahren in Duisburg-Rheinhausen, wo er Klarinette und Saxophon unterrichtet und laufend Konzerte in Klassik, Jazz und experimenteller Musik gibt, sowohl solo als auch mit verschiedenen Musikern. Im Jahr 2001 beschlossen einige der älteren Schüler von Eddy Mioska, ihre Saxophone und Klarinetten gründlicher zu putzen um nicht mehr allein für sich, sondern endlich gemeinsam Musik zu machen. Der Spaß steckte an, und so kamen immer mehr "Friends" aus verschiedenen Bereichen zusammen, so dass es bald zur Band "Eddy and friends" reichte. Für Kinder ist Sonntag am Pulverturm das Spielmobil des Kreisjugendamtes da, es gibt kreatives Basteln rund um den Pulverturm (Kurfürstenstraße/Alte Rheinstraße) und einem Ballonwettbewerb. Kinder können übrigens sehr gerne verkleidet kommen, zum Beispiel als Ritter oder Burgfräulein passend zum historischen Ambiente. Für die schönsten Verkleidungen winkt natürlich auch ein kleiner Preis. Ab 17.30 Uhr steht dann "grillen und chillen" auf dem Programm, zu brasilianischer Samba und Bossa Nova von "Jazz Coffee" starten die Veranstalter mit allen Besuchern in einen entspannten Abend am Pulverturm.

Auch der Dombauverein Xanten, der auf vielfältige Art (unter anderem auch durch Chorkonzerte) versucht, Menschen einen Zugang zum St.-Viktor-Dom zu erschließen und ihnen das Bauwerk, seine Geschichte und seine Bedeutung "als Ort christlichen Lebens" näher zu bringen, beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals und lädt Sonntag von 14 bis 17 Uhr ein, Einblick in die Arbeit der Dombauhütte zu nehmen. Die beteiligt sich auch am ökumenischen Gemeindefest und veranstaltet auf dem Domplatz ein Kräftemessen am Riesen-Hamsterrad.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tag Des Offenen Denkmals: Pulverturm-Party mit Bigband-Sound


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.