| 00.00 Uhr

Xanten
Rasanter Auftakt für Xantens Narren

Xanten: Rasanter Auftakt für Xantens Narren
Die Golden Girls unter den Zuschauerinnen feierten bei der Damensitzung ordentlich ab. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Damensitzung und Kinderkarneval des XCV sorgten im Schützenhaus für ausgelassene Stimmung. Von Sabine Hannemann

Die Damensitzung des Xantener Carnevalvereins (XCV) sorgte im Schützenhaus für tolle Stimmung und damit für ein buntes Spektakel. An den Tischen wurde ausgelassen gefeiert, die Kostüme waren originell. Verkleidet als Dschungelcamp-Kandidatin, Polizistin, Robin Hood und als Stinktier: Die Närrinnen zogen alle Register in Sachen Frohsinn. Mit von der Partie: ein knackiger Nummernboy, die XCV Tanzgarde, Fanfarenkorps St. Viktor, jede Menge Musik und Tanz.

Einzug der Appeldorner Funkenmariechen bei der Kindersitzung. FOTO: Armin Fischer (arfi)

Wem es zu bunt wurde, für den hatte der XCV vorgesorgt und den Familientherapeuten mit wohltuenden Ratschlägen ins Rennen geschickt. Der XCV weiß nämlich, wie Frauenherzen ticken. Was tut Frau nicht alles, um den Tag zu meistern? Familientherapeut Dr. Sommer (Herbert Siemes) sparte mit Ratschläge und Weisheiten nicht, denn Männer kriegen bei Damensitzung immer ihr Fett weg - und davon reichlich. "Männer sind wie Wolken. Wenn sie sich verziehen, kann es ein schöner Tag werden!" Und als er zum Schluss die Luftgitarren auspackte, hatte er in Windeseile eine attraktive Damenband am Start.

Dicken Applaus heimsten die verschiedenen Beiträge ein, sei es nach dem Auftritt des Männerballetts FW Goch oder der kölschen Coverband "6 Richtije". Auch auf dem Xantener Boden leben solche schnuckeligen Exemplare, nämlich die muskelbepackten Mitglieder des Flönz-Männerballetts. Entsprechendes Outfit sorgte für entsprechende Optik, als sich die Männerriege mal eben die Kiste Bier auf die Schulter packte und die Närrinnen aufmischte. Tisch und Stühle wurden erklommen, und schon kletterte auch die Party auf dem Stimmungsbarometer nach oben. "Die Stimmung ist einfach super. Wir haben viele Stammgäste", erklärten Carsten Derks und Werner Kotzyba vom XCV-Vorstand mit Blick auf die verschiedensten Gruppierungen. "Das Programm hat Qualität, ist bunt und vielfältig mit ganz verschiedenen Highlights. Das spricht einfach an."

Für den Vorstand spiegelt sich auch das gute Miteinander mit anderen Vereinen in der Session wider. Kotzyba: "Das Männerballett ist beim Blutwurst-Komitee zuhause." Tim Spettmann führte durch die Sitzung und damit zu Auftritten mit Hilla Heien, die munter in die Bütt stieg. Dass gerade Künstler aus der Region auf dem Fürstenberg für Stimmung sorgen, ist für den XCV ein Glücksgriff. "Schließlich kommt das Karnevalsurgestein Hilla aus Kalkar-Kehrum", freute sich Kotzyba. Schnell erreichte die Sitzung ihren Siedepunkt. Das Programm mit den verschiedenen Darbietungen endete gegen Abend, "danach geht die Party richtig los", so XCV-Geschäftsführerin Dagmar Derksen.

Viel Zeit zum Ausschlafen hatte die Aktiven danach nicht, denn am Sonntag ging es mit dem Kinderkarneval weiter. Das bunte Spektakel wurde mitgestaltet vom Multitalent Willy Gietmann (Zauberer, Clown und Bauchredner), der XCV-Kindertanzgarde, der Kindertanzgarde Appeldorn und natürlich auch wieder von der Zipfelgarde Borth.

Nächster Höhepunkt im närrischen Kalender wird "Party meets Bütt" am Samstag, 30. Januar, 19 Uhr sein. Karten für 15 Euro gibt es im Hotel-Restaurant Neumaier und bei Tim Spettmann unter Telefon 0177 337 18 85.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Rasanter Auftakt für Xantens Narren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.