| 00.00 Uhr

Xanten
Reichert-Lesung ist ein Genuss

Xanten: Reichert-Lesung ist ein Genuss
Volksbank-Vorstandsvorsitzender Guido Lohmann mit der Schriftstellerin Andrea Reichert bei der Lesung im Weindepot. FOTO: Voba
Xanten. Unter dem Motto "Kultur trifft Genuss" hatte die Volksbank Niederrhein zu einer Autorenlesung mit der Moerser Schriftstellerin Andrea Reichert in das Xantener Weindepot eingeladen.

Vorstandsvorsitzender Guido Lohmann in seiner Begrüßung: "Es freut mich sehr, dass wir mit Andrea Reichert eine junge und erfolgreiche Buchautorin aus unserer Region gewinnen konnten. Nicht nur weil wir uns persönlich schon lange kennen und ich ihre erfrischende Literatur sehr mag, es macht mich auch ein wenig stolz, heute hier die Gewinnerin des renommierten Moerser Literaturpreises 2010 mit ihrer ersten Romanveröffentlichung vorzustellen." Bereits seit 18 Jahren veranstaltet die Volksbank NZSiederrhein gemeinsam mit der Moerser Gesellschaft diesen Literaturwettbewerb, um junge Autorinnen und Autoren bei ihrer schriftstellerischen Karriere zu fördern.

Andrea Reichert, geboren 1970 in Essen, lebt seit vielen Jahren mit ihrer Familie in Moers. Sie studierte Romanistik, Anglistik und Wirtschaftswissenschaften. Mit ihrem Kurzgeschichtenband "Frau Edeka macht Mittag" erschienen im Mercator-Verlag, gab sie ihr gelungenes literarisches Debüt. In ihrem ersten Roman "Wer als Erster das Meer sieht", aus dem sie jetzt vorlas, erzählt sie von Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen und sich plötzlich fragen, ob der eingeschlagene Weg der richtige war.

Es geht um drei Generationen einer Familie, die sich in einem Ferienhaus an der Ostsee auf höchst vergnügliche Weise aneinander abarbeiten. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Saskia, die eigentlich mit ihrem Leben zufrieden sein könnte. Mit ihrem Mann Tom und den drei Kindern lebt sie in einer beschaulichen Neubausiedlung am Stadtrand, ihre Arbeit als Physiotherapeutin lässt ihr genug Zeit für ihre Hobbys. Doch kurz vor ihrem 40. Geburtstag stellt sie fest, dass sie in ihrer Ehe nicht mehr glücklich ist und für Holger, den neuen Lebensgefährten ihrer besten Freundin Anja, mehr als Sympathie empfindet. Mit ihren amüsanten und lebhaft vorgetragenen Textpassagen konnte Andrea Reichert schnell ihr Publikum begeistern, wie auch ihr Mann Joachim, der sie an der Gitarre begleitete und zum Buch eigene komponierte Songs vortrug.

Abgerundet wurde der unterhaltsame Abend, der unter dem Motto "Kultur trifft Genuss" stand, natürlich mit einem guten Wein und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Reichert-Lesung ist ein Genuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.