| 00.00 Uhr

Xanten
Saintes dankt für die Solidarität aus der Domstadt

Xanten. Eberhard Ritter, Vorsitzender des Städtepartnerschaftsverein Xanten schrieb nach den Terroranschlägen in Paris an den Ansprechpartner Francis in Xantens Partnerstadt Saintes. Ritter: "Auf der Basis unserer verbindenden Freundschaft zwischen Bürgern unserer Städte ist es mir als Vertreter der Xantener Bürger und als Euer Freund ein Bedürfnis, Euch mitzuteilen, wie sehr wir hier in Xanten gerade jetzt an die offenen und herzlichen Begegnungen mit Euch denken.

Und wie traurig wir über die unfassbare unmenschliche Brutalität einiger weniger Fanatiker in Paris sind. Wir sind uns so oft freundschaftlich und partnerschaftlich nähergekommen und werden dies immer wieder durch unsere Begegnungen beweisen. Friede und Freundschaft und Solidarität sei mit Euch." Francis antwortete: "Danke für die berührenden Worte. Wir trauern um unsere Toten, wir erleben schwere Momente. Aber wir werden nie nachgeben.

Widerstand ist unser Wort. Wir werden nichts von unserer Lebenskunst ändern - weiter ins Restaurant gehen, Konzerte besuchen, mit Freunden etwas trinken gehen. Wir sind glücklich zu wissen, dass unsere Freunde aus Xanten uns unterstützen. Wir hoffen von Herzen, dass Deutschland von solchen Schmerzen verschont bleiben wird. Vive la France und die deutsch-französische Freundschaft."

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Saintes dankt für die Solidarität aus der Domstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.