| 00.00 Uhr

Xanten
Salibsury Circle in der Partnerstadt

Xanten. Für fünf Tage nach England, davon zwei Tage im Bus? Ein wenig verrückt klingt es ja schon. Aber das Interesse an der jüngsten Fahrt des Städtepartnerschaftsvereins nach Salisbury war so groß, dass neben dem großen Reisebus noch ein zweiter mitfuhr - insgesamt nahmen 58 Personen an der durch den Salisbury Circle organisierten Fahrt teil. Für viele bedeutete die Fahrt, die alle zwei Jahre angeboten wird, ein Wiedersehen mit alten Freunden, fast die Hälfte der Reisenden aber waren zum ersten Mal dabei. Von Susanne Kappel

Es ist wirklich erstaunlich, was man in drei Tagen alles sehen und erleben kann. Der Besuch des Weltkulturerbes Stonehenge, nur 13 Kilometer von Salisbury entfernt, gehörte zu den ersten Höhepunkten und beeindruckte mit einem neuen Museum und der besonderen Atmosphäre, die diese alte Kultstätte umgibt. Nicht weniger imposant die Kathedrale von Salisbury selbst, die gemeinsam nach einer Stadtführung besichtigt wurde. In den nächsten zwei Tagen wurde die Stadt Wells mit ihrer nicht minder eindrucksvollen Kathedrale und dem Jahrhunderte alten Bischofssitz, gelegen in einer wunderbaren Gartenanlage, besucht. Man konnte Old Sarum besichtigen, die Ruinen der ursprünglichen Stadt Salisbury; einen Abstecher nach Glastonbury machen, der Kleinstadt, die für sich den Anspruch erhebt, als Wurzeln das sagenhafte Avalon aus der Artussage zu haben. Nicht zuletzt gab es die Möglichkeit, sich auf dem Höhepunkt der Rhododendronblüte viele Stunden lang in der grandiosen Parkanlage von Stourhead zu erholen. Beeindruckend war auch während dieses Besuches wieder die Freundlichkeit der Gastgeber.

Das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Xanten und Salisbury wurde in der Guild Hall (dem Rathaus) mit einem feierlichen Dinner begangen, bei dem der Toast auf die Queen nicht fehlen durfte. Rundum sicherlich eine gelungene Reise, die die bestehende Freundschaft zwischen diesen Menschen zweier Nationen weiter gefestigt hat und Lust auf viele weitere Wiederholungen macht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Salibsury Circle in der Partnerstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.