| 00.00 Uhr

Xanten
Scharfzüngiges Kirchen-Kabarett mit Ulrike Böhmer

Xanten. Ulrike Böhmer ist Erna Schabiewsky - und die "rechte und die linke Hand des Pastors". Mit ihrem Programm "Und sie bewegt sich doch" gastiert die Kabarretistin aus Iserlohn auf Einladung der Kolpingsfamilie am Samstag, 3. September, um 18 Uhr in der Aula der Marienschule.

Es ist das sechste Programm, das die Gewinnerin des Kirchen-Kabarett-Preises "Honnefer Zündkerze 2012" auf die Bühne bringt. Anspielungen auf die größer werdenden Kirchenverbünde, das wirklichkeitsferne Selbstverständnis der Kirchenoberen, die Rolle der Frauen in der Kirche: Das sind nur einige der Themen, die Böhmer auf kritische, aber doch äußerst charmante und humorvolle Weise anspricht.

Sie weiß, wovon sie spricht, war sie doch nach dem Studium der Religionspädagogik zehn Jahre lang im "Schoß" der Kirche als Pastoralreferentin tätig. Wer sich seine Eintrittskarte zum Preis von fünf Euro auf jeden Fall sichern möchte, hat dazu jetzt Gelegenheit. Am Sonntag, 3. Juli, findet im Rahmen des Sonntagscafés im Haus Michael von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr der Vorverkauf statt. Karten-Reservierungen sind auch per E-Mail an die Adresse kolping-xanten@gmx.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Scharfzüngiges Kirchen-Kabarett mit Ulrike Böhmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.