| 00.00 Uhr

Xanten
Schreibwettbewerb beginnt: "Von Hexen und Märchen"

Xanten. "Von Hexen und Zauberern" lautet das Thema des Schreibwettbewerbs 2016 in der Stadtbücherei im Dreigiebelhaus am Dom. Geschichten über gute und böse Hexen und Zauberer gibt es, seit Menschen sich Geschichten erzählen. Die kleine Hexe, die Hexe aus Hänsel und Gretel, Harry Potter und den Zauberlehrling kennen fast jedes Kind. Hexen kommen in Märchen, realistischen und klassischen Geschichten, Gedichten und Fantasybüchern vor. Sie kennen Kräuter und Zaubersprüche, haben einen Hexenbesen und tanzen, so sagt man, am 30. April auf dem Blocksberg. Hexen wurden verfolgt oder verehrt und haben zu allen Zeiten die Fantasie der Menschen angeregt. Bei dem Schreibwettbewerb sollen Kinder eine Geschichte oder ein Gedicht zum Thema schreiben - und in diesen Geschichten kann alles passieren. Auf die Sieger warten Büchergutscheine im Wert von 20, 25 und 30 Euro. Teilnehmen können Schüler, die in Xanten leben oder eine Xantener Schule von der zweiten bis zur zwölften Klasse besuchen. Der Beitrag soll nicht mehr als zehn Seiten umfassen und darf von der Bücherei veröffentlicht werden. Es werden nur Beiträge angenommen, die nicht bei anderen Wettbewerben eingereicht wurden. "Hausaufgaben werden nicht angenommen", sagt Büchereileiterin Anita Rosenberg, die darum bittet, nicht mit Bleistift zu schreiben. Einzelbeiträge, Klassenprojekte oder gemeinsame Geschichten von Freunden sind willkommen; Namen, Telefonnummer, E-Mail, Anschrift, Alter, Klasse und Schule sollten auf ein Extrablatt geschrieben werden. Die Geschichte kann per Post oder Mail verschickt oder in der Bücherei abgegeben werden. Abgabeschluss: 27. August.

Stadtbücherei, Kapitel 18, Xanten, 02801 772340, stadtbuecherei@rathaus-xanten.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Schreibwettbewerb beginnt: "Von Hexen und Märchen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.