| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Seit gestern gibt's Karten für das Festival "Rock am Dick"

Sonsbeck. Die ersten Bands stehen schon fest, weitere folgen.

Bereits zum zwölften Mal öffnete die Allgemeine Konzertorganisation Sonsbeck (ALKO SBK) am Samstag, 15. August, ab 16 Uhr die Pforten zum "Rock am Dick"-Festival am Heideweg in Sonsbeck. Der Vorverkauf der begehrten Festivaltickets hat gestern begonnen. Für 18 Euro können in den folgenden Geschäften Tickets erworben werden: Schlusen Trachtenmoden (Bahnhofsstraße 24, Xanten), Autohaus Stefan Janßen (Gelderner Straße 1, Sonsbeck), Chris Kotzbach (nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter Tel. 02843/9586832; Ludwigstr. 9, Rheinberg) und in der Buchhandlung Keuck (Issumerstr. 15-17, Geldern). Der Online-Shop ist ebenfalls ab dem 15. Juli unter www.rockamdick.de zu erreichen. Hier fallen eventuell Vorverkaufsgebühren an.

Der Veranstalter empfiehlt, sich frühzeitig eine Eintrittskarte zu sichern, da es nur ein begrenztes Ticketkontingent gebe. In den vergangenen Jahren war das Festival bereits mehrere Tage vor dem Start ausverkauft, so dass die Abendkasse geschlossen blieb.

Das komplette Line-Up aus dem Bereich der Rockmusik (Ska, Punk, Metall, Hardcore, Crossover), präsentiert von lokalen Größen, überregional bekannten Kapellen und Bands aus den benachbarten Niederlanden, wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Die ersten Bandnamen wurden aber bereits auf der Internetseite (www.rockamdick.de) bekannt gegeben: The Prosecution, Masons Arms und Black8Balls. Vier weiterer Bands folgen.

Die Mitglieder und Freunde der ALKO SBK verwandeln an den Tagen vorm Festival eine in der Regel "landwirtschaftlich genutzte Fläche" zu einem Veranstaltungsort, der in der näheren Umgebung seines Gleichen sucht. Bei Rock am Dick handelt es sich um ein Low-Budget-Festival. ALKO SBK versucht, den meist jungen Besuchern (ab 16 Jahren) für möglichst wenig Geld viele Bands und eine Menge Spaß zu bieten. Der besondere Clou des Festivals ist, dass der Eintrittspreis seit jeher den ganztägigen Verzehr von Bier sowie Wasser beinhaltet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Seit gestern gibt's Karten für das Festival "Rock am Dick"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.