| 00.00 Uhr

Xanten
Selbsthilfegruppe freut sich auf das Silberjubiläum

Xanten. Seit 25 Jahren gibt es den Freundeskreis Xanten, eine Gruppe für Suchtkrankenhilfe. Im Herbst wird gefeiert.

Seit 25 Jahren gibt es den Freundeskreis Xanten (FKX), eine Selbsthilfegruppe für Suchtkrankenhilfe - guter Grund für die Mitglieder um den Vorsitzenden Friedhelm Scholten, im Herbst ein kleines Jubiläumsfest zu veranstalten.

So beschloss es der Freundeskreis in seiner Mitgliederversammlung, in der Vorsitzender Scholten in seinem Jahresbericht das vielfältige Engagement des Vereins dokumentierte. 102 Gruppentreffen und vier Vorstandssitzungen standen für Vorstand, Gruppenbegleiter für Marienbaum und Xanten und die 29 Mitglieder im Kalender; der ehrenamtliche Zeitaufwand außerhalb der Gruppenarbeit betrug mehr als 600 Stunden.

In den Gruppen sei eine kontinuierliche Arbeit festzustellen, bei der eine gute Unterstützung der Einzelnen möglich gewesen sei, so Scholten. Einige Suchtkranke hätten auch in diesem Jahr den Weg zur Selbsthilfe gefunden und sich für ein abstinentes Leben entschieden.

An folgenden Veranstaltungen, Treffen und Seminaren beteiligte sich der Freundeskreis: Regionaltreffen in Duisburg und Kleve, Arbeitskreis Männer und Sucht beim FAS-NRW sowie bei Delegiertenversammlungen beim Landesverband NRW in Oer-Erkenschwick, Gruppenbegleitertreffen in Oelde und Info-Veranstaltungen beim Kreuzbund Moers zum Thema Kommunikation. Außerdem nahmen Mitglieder am Genderfachtag in Wuppertal teil. Die Marienbaumer Gruppe traf sich zum Kegeln mit Brunch in Kalkar und zum Adventsessen im Eldorado.

Die Schifffahrt mit der Seestern, die anschließende Stadtrundfahrt mit dem Nibelungenexpress und die Einkehr im Plaza del Mar gehörten zu einem Ausflugstag bei strahlendem Wetter. Außerdem besuchte die Xantener Gruppe den Weihnachtsmarkt. Ein Ausflug in den APX, ein Kennenlerntreffen und Grillen mit den Gruppen der Arge Sucht Wesel in Marienbaum sowie das Weckmann-Essen waren Aktivitäten des Vereins.

Die Wahlperiode der Vorstandsmitglieder wurde auf zwei Jahre verkürzt und der Inhalt der Satzung bei Auflösung des Vereins sowie die Kündigungsfristen für die Mitgliedschaft angepasst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Selbsthilfegruppe freut sich auf das Silberjubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.