| 00.00 Uhr

Xanten
Shanty-Chor Vynen muss Hafenkonzert abbrechen

Xanten. Regen und Gewitter trübten das Jubiläumsfest.

Alles war vorbereitet für die große Party: Sein 15-jähriges Bestehen wollte der Shanty-Chor Vynen im Hafen Vynen feiern. Doch dann machte ein Gewitter den Sängern einen Strich durch die Rechnung.

Der erste Teil des Hafenkonzerts, das der Chor in früheren Jahren auch schon mal von Flößen und vom Fahrgastschiff "Sestern" aus bestritten hatte, lief noch wie geplant. Die Vereine aus Vynen und zahlreiche Gäste gratulierten den singenden Schiffern dazu, dass aus einem Projekt, das einmal auf drei Monate angelegt war, eine feste Gemeinschaft wurde, die auch in der Umgebung Spuren hinterlassen hat.

Das zeigten nicht zuletzt viele "alte Bekannte" aus den umliegenden Städten und Gemeinden. Die Begegnungsstätte der Awo in Moers-Kapellen hatte gleich einen Kleinbus gechartert und war zum Konzert gekommen. Mit dabei auch die Shanty-Freunde "Freesenkraft" aus Berumburg bei Norden in Ostfriesland. Und weil der ehemalige Eigner der "Seestern", Bruno Alfert, nach dem Verkauf des Bootes im Jahr 2013 den "Leineschippers" beigetreten war, begrüßte der ehemalige "Seestern"-Schiffsführer und Shanty-Chor-Vorsitzende Wilfried Strahmann auch Alferts Shanty-Freunde aus Hannover.

Jeder Chor hatte dann noch Zeit, je einen Part zum Gelingen des Geburtstagskonzerts beizutragen. Dann kam die erste Regenunterbrechung. Flohen die Zuschauer da noch von der Bühne in die FZX-Gastronomie Pier 5 und ins Restaurant, so war nach dem Versuch, das Konzert fortzusetzen, bald endgültig Schluss. Strahmann sah sich bei dem anrückenden Gewitter gezwungen, die Vorstellung abzubrechen, weil die Gefahr zu groß wurde und rund um die Bühne Bierstand und Grill sowie bald die ganze Wiese unter Wasser standen.

Das Bedauern war verständlicherweise groß, doch die 31 Sänger werden nicht aufgeben. "Dem 14. Hafenkonzert wird im nächsten Jahr das 15. folgen", versprachen Strahmann und Chorleiterin Edith Maas.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Shanty-Chor Vynen muss Hafenkonzert abbrechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.