| 00.00 Uhr

Xanten
Sommermusik setzt auf Qualität und Flair

Xanten: Sommermusik setzt auf Qualität und Flair
Das Konzept der Xantener Sommermusik stellten gestern (von links) sitzend Sabine van der List, Frank-Rainer Laake, Thomas Görtz, Günter vom Dorp, Peter von Wienhardt, Dirk Schmidt-Enzmann und Michael Neumaier vor. Letztere ist für das Catering in den VIP-Bereichen des Festivals zuständig. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Xanten. Das Festival vom 10. bis 19. Juli in den Ostwallanlagen bietet ein vielseitiges Programm. Es soll keine Eintagsfliege sein: Die Veranstalter wollen die Reihe in der Domstadt etablieren. Feuerwerk zum Ende des Auftaktabends am Freitag. Von Heidrun Jasper

Sie sind überzeugt, dass ihr Konzept aufgeht und sie mit der "Sommermusik" eine neue Freiluft-Veranstaltung installieren können: Dirk Schmidt-Enzmann (Media-Spectrum aus Willich), Professor Peter von Wienhardt (Musikdozent und musikalischer Leiter des Familientages mit Götz Alsmann), Günter vom Dorp (Voilà-Promotion Wegberg) und Bürgermeister und Schirmherr Thomas Görtz stellten gestern der Presse das Musikfestival vom 10. bis 19. Juli in den Ostwallanlagen vor. Und weil es ein Musikfestival für alle Sinne werden soll, ist mit Michael Neumaier auch ein Gastronom mit im Boot, der für das genussreiche Speisen- und Getränkeangebot der Sommermusik zuständig ist.

Die Stadt betritt mit der Open-Air-Veranstaltung im Ostwallpark Neuland - für vom Dorp und Schmidt-Enzmann als Veranstalter ist es eine große Herausforderung. Beide sind allerdings keine Laien, sondern ausgewiesene Profis, arbeiten schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und haben mit Bob Geldof und Götz Alsmann Zugpferde für das Festival "Open Air mit Flair" gewonnen. An sechs Tagen wird der Ostwall ab Freitag, 10. Juli, zur Konzertwiese, an sechs Tagen rockt, swingt und groovt es im Schatten des Domes.

Klassik mit der Deutschen Philharmonie Bonn zum Auftakt, musikalische Märchen von Sergej Prokofiev (Peter und der Wolf) und Camille Saint-Saens (Karneval der Tiere) mit Götz Alsmann zum Abschluss und dazwischen viel Musik: Fun & Friends (sie lassen mit Hits von den Beatles bis zu den Rolling Stones die Golden Sixties wieder aufleben), Bob Geldof, Tom Gaebel (er singt die großen Hits von Frank Sinatra) und Ex-Genesis-Sänger Ray Wilson.

"Wir erfinden das Thema Festival nicht neu und wollen auch keine Aneinanderreihung von Konzerten, sondern ein Open-Air-Festival mit Flair, authentischen Künstlern und verschiedenen Musikrichtungen etablieren", so Günter vom Dorp. Gemeinsam mit der Stadt will man nach den 30 Jahre lang überaus erfolgreichen Sommerfestspielen im APX einen klaren Schnitt machen und etwas Neues mit hoher künstlerischer Qualität installieren. Oben drauf gibt es am Ende der beiden ersten Konzertabende (Klassik am 10. und Kult-Popnacht am 11. Juli) ein Feuerwerk.

Der Abend mit Bob Geldof, der am Mittwoch, 15. Juli, 20.30 Uhr in Xanten sein einziges Open-Air-Konzert in NRW gibt und seine Neigung zu irischer Folklore nicht leugnen kann und will, dürfte nach Ansicht von Günter vom Dorp "emotional eines der stärksten Konzerte in seiner Tournee" werden. Die Sitzplätze (180 gibt es) sind schon lange ausverkauft, Stehplätze noch zu haben.

Maximal 1500 Besucher (bei den "bestuhlten" Abenden mit der Deutschen Philharmonie Bonn am 10. Juli und Tom Gaebel am 17. Juli nur 1000 Zuhörer) können die Sommermusik an jedem Abend genießen. Die Konzerte beginnen stets um 20.30 Uhr mit Ausnahme des Familientages am Sonntag, 19. Juli, der um 15 Uhr anfängt.

Es empfiehlt sich, Karten im Vorverkauf zu kaufen, die sind fünf Euro günstiger als die Tickets an der Abendkasse, die stets um 17 Uhr öffnet. Die Preise sind moderat, gehen von 12,50 Euro bis 33,50 Euro. Für die VIP-Pakete muss der Gast allerdings tiefer ins Portemonnaie greifen: Die Arrangements kosten 78,50 bis 89,50 Euro.

Karten gibt es bei der TIX in Xanten oder online und rund um die Uhr unter www.vp-konzerte.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Sommermusik setzt auf Qualität und Flair


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.