| 00.00 Uhr

Xanten
Spitzahorn für den Alleenradweg

Xanten. Die Pflanzung am Tag des Baums war der Auftakt: 130 Bäume folgen. Von Dirk Möwius

Nach aller Kritik wegen der massiven Baumfällungen für den neuen Kurpark: Xanten kann auch anders. Gestern, am Tag des Baumes, wurde von Bürgermeister Thomas Görtz am Alleenradweg ein Acer platanoides "Royal Red", besser bekannt als rotlaubiger Spitzahorn, mit einem Stammumfang von 18 Zentimetern gepflanzt. Nur der Auftakt: Nachdem es schon einige Ersatzpflanzungen gab, werden im Herbst noch 130 Bäume entlang des Radweges nach Marienbaum gepflanzt, damit der irgendwann der Bezeichnung Alleenradweg gerecht werden kann.

Christian Schmitz, seit November beim DBX, erläutert, was passiert ist und wie die weitere Planung aussieht. Der Meister und Agrarbetriebswirt im Garten- und Landschaftsbau ist Teamleiter am Bauhof der Garten- und Landschaftsbauer und zuständig für die die Verwaltung des Baumkatasters und Organisation der Pflege des zukünftigen Kurparkes. Schmitz: "In den letzten Wochen haben wir am Radweg Boxteler Bahn 36 Quercus robur (Stieleiche) und 216 heimische Gehölze gepflanzt. Erst für Herbst diesen Jahres ist aus vegetationstechnischen Gründen die Pflanzung von 130 Hochstammbäumen am Alleenradweg geplant. 100 Bäume seien die Ersatzpflanzung für den ebenfalls Alleenradweg genanten neuen Weg Boxteler Bahn, 30 weitere Bäume zählen die Ersatzpflanzung Kurpark mit. Gepflanzt werden 30 Quercus robur (Stieleiche), 50 Acer platanoides "Crimson King" (Rotlaubiger Spitzahorn) und 50 Liquidambar styraciflua "Worplesdon" (Amberbaum).

Der Tag des Baumes wird jedes Jahr im April weltweit mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. Der Tag des Baumes wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Der deutsche "Tag des Baumes" wurde erstmals am 25. April 1952 begangen. Bundespräsident Theodor Heuss und der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesminister Robert Lehr, pflanzten im Bonner Hofgarten einen Ahorn. Die Stadt Xanten nimmt den Tag des Baumes regelmäßig zum Anlass für eine Pflanzaktion.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Spitzahorn für den Alleenradweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.