| 00.00 Uhr

Lokalsport
08-Damen streben den direkten Wiederaufstieg an

Moers. 2.. Bundesliga beginnt für Moers morgen in Münster.

Sechs Spiele, sechs Niederlagen - die Tennis-Saison 2016 war aus Sicht des TC DD Daumann 08 Moers eine Spielzeit zum Vergessen. An deren Ende stand der erstmalige Abstieg nach 14 Jahren aus der Damen-Bundesliga. "Das haben wir abgehakt", sagt Manager Stefan Hofmann und richtet den Blick nach vorne auf das Projekt "direkter Wiederaufstieg". Der erste Schritt soll morgen ab 11 Uhr mit einem Auswärtssieg beim TC Union Münster getan werden. "Von uns aus kann es losgehen. Wer rauf will, darf kein Spiel verlieren. Wir sind gut vorbereitet", verbreitet Hofmann Optimismus.

Weil die Sponsoren dem Club von der Filder Straße auch nach dem bitteren Gang in die 2. Liga die Treue gehalten haben, konnten der Manager und Sportwart Michael Faber wieder einen schlagkräftigen Kader zusammenstellen. Das 08-Team wird morgen angeführt von der Engländerin Tara Moore.

Zweitliga-Kader: 1. Tara Moore (Großbritannien, 145. der WTA-Rangliste); 2. Conny Perrin (Schweiz, WTA 197); 3. An-Sophie Mestach (Belgien, WTA 224); 4. Marina Melnikova (Russland, WTA 314); 5. Fanny Stollar (Ungarn, WTA 201); 6. Michaela Honcova (Slowakei, WTA 342); 7. Andrea Gamiz (Spanien, WTA 372); 8. Emily Webley-Smith (Großbritannien, WTA 545); 9. Patricia Mayr-Achleitner (Österreich); 10. Nicole Thijssen; 11. Olga Kalyuzhnaya; 12. Nina Kruijer; 13. Suzan Lamens (alle Niederlande); 14. Julia Rennert (Deutschland); 15. Amanda Hopmans (Niederlande).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 08-Damen streben den direkten Wiederaufstieg an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.