| 00.00 Uhr

Lokalsport
13 Pferderennen auf der Anlage des RV "Graf Haeseler"

Sonsbeck. Ostersonntag kann auch wieder gewettet werden. Von Rene Putjus

Der Sonsbecker Renntag mit Totalisator auf der Anlage des RV "Graf Haseler" im Winkelschen Busch an Ostersonntag wird noch zuschauerfreundlicher sein. So hat der Ausrichter erstmals mit Andrea Franken eine erfahrene Moderatorin engagiert, die über Interviews mit Teilnehmern und Pferdebesitzern die Besonderheiten des Trabfahrens oder Galoppreitens den Besuchern näherbringen möchte. 13 Rennen werden ab 12.30 Uhr zu sehen sein, auf den Ausgang von zwölf sind Wetten möglich.

Denn es gibt eine weitere Premiere. Fünf Kinder aus Sonsbeck und umliegenden Vereinen haben sich für das Schaubild-Ponyreiten auf der einzigen Amateurrennbahn am Niederrhein angemeldet. Großer Beifall wird ihnen sicher sein. Ulla Neu-Horenkamp, die neue Vorsitzende des RV "Graf Haeseler", teilte zudem mit, dass diesmal zwei Zufahrten zur Anlage - über die Gelderner Straße und Alpener Straße - eingerichtet werden, es also keine Einbahnstraßenregelung mehr gibt.

Und die Vereinschefin bedankte sich vorab bei den lokalen Sponsoren. Es seien sogar neue Unterstützer dazugekommen. "Nun darf es am Sonntag nur nicht ganz so kalt sein", sagte Neu-Horenkamp. Der RV "Graf Haeseler" erwartet rund 2000 Zuschauer, die am 27. März bis 17.30 Uhr auf den Ausgang von Pony- und Kaltblutrennen sowie Trabfahren wetten können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 13 Pferderennen auf der Anlage des RV "Graf Haeseler"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.