| 00.00 Uhr

Lokalsport
1:4 gegen den GSV: SV Orsoy hat noch viel Luft nach oben

Orsoy. Hätten die Fußballer des SV Orsoy nach dem gestrigen Testspiel gegen den GSV Moers ein Zeugnis ihres Trainers erhalten, dann hätte da lediglich die für weitere Bewerbungen nicht sehr förderliche Bestätigung "sie gaben sich Mühe" gestanden. "In Wirklichkeit war das richtig schlecht", ärgerte sich Sandro Vergaro über den schwachen Auftritt des A-Ligisten beim 1:4 (0:3) gegen den Moerser Gast aus der Bezirksliga.

Schon in der ersten Halbzeit hatte sich Orsoys Trainer einige Minuspunkte aufgeschrieben. Insbesondere die unerwartete Passivität seiner Mannschaft verdarb ihm den Spaß am Spiel. "Der GSV war wesentlich spritziger und ließ den Ball gekonnt laufen", so Vergaro, dessen Team mit einem höchst verdienten 0:3 zur Pause in die Kabine schlich.

Nach dem Wechsel durfte sich der SVO zwar etwas mehr am Spiel beteiligen - dies aber vor allem, weil der GSV gleich einige Gänge zurückschraubte. Fatih Sanverdi traf für die Grün-Weißen, nachdem die Moerser den vierten Treffer vorgelegt hatten. Zwar musste der SVO mehrere Akteure ersetzen, doch in dieser Form bleibt für das Team noch viel Luft nach oben.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1:4 gegen den GSV: SV Orsoy hat noch viel Luft nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.