| 00.00 Uhr

Lokalsport
15:47 - VfL zieht gegen SVN knallhart durch

Neukirchen-Vluyn. "Da wurde es immer richtig dunkel", schmunzelte Christian Lange. Immerhin bestritt der Rückraumspieler des Handball-Verbandsligisten SV Neukirchen seine erste Partie für seinen neuen Verein gleich gegen die Bundesliga-Mannschaft vom VfL Gummersbach. Und dunkel wurde es immer dann, wenn er sich Richtung VfL-Deckung aufmachte. Denn selbst den groß gewachsenen Lange überragten fast alle Gästeakteure nochmals um einen halben Kopf.

Bester Neukirchener Torschütze bei der 15:47 (8:22)-Niederlage war ein anderer Neuzugang, der mit Lange von der Moerser Adler HSG zum SVN gewechselt ist. Kreisläufer Jens Beutelt traf fünfmal gegen Nationalkeeper Carsten Lichtlein, den ehemaligen Rheinhauser Matthias "Matze" Puhle und VfL-Nachwuchstorhüter Tim Landgraf, die jeweils 20 Minuten das Gehäuse hüteten. Perfekt machte für den SV Neukirchen diese Partie, dass sie der VfL Gummersbach ernst nahm und in der durchs schwüle Wetter aufgeheizten Halle Tempo-Handball zeigte. Für Larifari hatte der Traditionsverein aus dem Bergischen keinen Sinn. SVN-Tore: Beutelt (5), Lange, Ginters (2), Wilke (je 2), Bartnik, Greven, Förderer, Behmer; VfL-Tore: Zufelde (10), Bult, Kühn (je 6), von Gruchalla (5), Santos, Pevnov (je 4), Schröder, Schindler (je 3), Larsson, Becker, Persson (je 2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 15:47 - VfL zieht gegen SVN knallhart durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.