| 00.00 Uhr

Lokalsport
2:4 - SV Sonsbeck gegen 1. FC Kleve in der Abwehr zu schlafmützig

Lokalsport: 2:4 - SV Sonsbeck gegen 1. FC Kleve in der Abwehr zu schlafmützig
Dennis Schmitz verletzte sich gestern am Fuß. FOTO: OO
Sonsbeck. Dennis Schmitz hat heute einen Termin bei Dr. Daniel Schwarze, dem Vereinsarzt des SV Sonsbeck. Der Defensivakteur des Fußball-Landesligisten war gestern in der ersten Hälfte der Partie gegen den 1. FC Kleve umgeknickt. Schmitz wurde zwar in der Pause getapt, er musste aber zu Beginn der zweiten Halbzeit runter, weil der Fuß zu sehr schmerzte. Für ihn wurde die 2:4 (1:2)-Niederlage daher zur Nebensache. Durch die Schlappe belegte der SVS beim Turnier des SV Hönnepel/Niedermörmter den letzten Platz. Von Rene Putjus

Das Team von Trainer Sandro Scuderi begann stark. Felix Terlinden, Jonas Gerritzen sowie Sebastian Leurs hatten in den ersten 20 Minuten jeweils das 1:0 gegen den Meisterschaftskonkurrenten auf dem Fuß. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite. Nachdem Terlinden ausgerutscht war, kam Robin Deckers an den Ball, der Keeper Jonas Grüntjens überwand (22.). Beim 0:2 durch Jan-Luca Geurtz schlief die komplette Abwehr (42.). Gerritzen verkürzte vor dem Seitenwechsel (44.). Tim Haal traf in der Nachspielzeit noch zum 3:1. 51 Minuten war das Spiel alt, als Schmitz aus der Dreierkette weichen musste. Seine Position übernahm Stephan Schneider. Jonas Höptner wurde eingewechselt. Der 18-Jährige ist einer der Gewinner der Vorbereitung. In den nächsten zwei Wochen kann ihn Scuderi allerdings nicht einsetzen, weil Höptner im Urlaub weilt. Das vierte FC-Tor markierte wiederum Deckers (82.), das 2:4 Jonas Kremer (87.). "Die vier Gegentore, die viel zu einfach gefallen sind, müssen der Mannschaft Antrieb geben, noch konzentrierter zu spielen", resümierte der SVS-Trainer.

Es spielten: Grüntjens; Vengels, Schmitz (51. Höptner), Terfloth, Schneider, Kremer, Terlinden, Leurs, Abel (46. Schaap), Gerritzen (46. Schmidt), Maas (46. Fuchs).

Info: Das letzte Testspiel gegen die U19 von RW Oberhausen (Bundesliga) am morgigen Dienstag wurde nach Sonsbeck verlegt (Anstoß 19.30).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 2:4 - SV Sonsbeck gegen 1. FC Kleve in der Abwehr zu schlafmützig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.