| 00.00 Uhr

Lokalsport
26. Alpener Stadtlauf am 8. Juli

Lokalsport: 26. Alpener Stadtlauf am 8. Juli
Startszene zum Alpener Stadtlauf aus dem vergangenen Jahr. Auch am 8. Juli hofft die ausrichtende LG Alpen wieder auf zahlreiche Teilnehmer und viele Zuschauer an der Laufstrecke. FOTO: LG Alpen
Alpen. Laufsport: Ein großes sportliches Angebot lockt die Läuferszene vor den Sommerferien nach Alpen.

Am Samstag, 8. Juli, lädt die LG Alpen zum 26. Alpener Stadtlauf ein. Start und Ziel ist im Sportzentrum an der Fürst-Bentheim Straße. Alle Läufe starten und enden hier. Jede Runde geht über die Laufbahn im Sportzentrum, hier können die Zuschauer die Aktiven gut beobachten und anfeuern. Neben den Hauptläufen über 5 und 10 km hoffen die Veranstalter, da die Laufveranstaltung nunmehr außerhalb der Sommerferien stattfindet, auch viele Kinder und Schüler beim Bambinilauf über 400 m, sowie auf den Schülerläufen über 2000 und 3000 m an der Startlinie zu sehen. Im Rahmen des 5-km-Laufs findet ein Firmenlauf statt, bei demdrei Starter einer Firma in einer Mannschaft gewertet werden, entweder männlich, weiblich oder auch mixed. Die schnellsten Azubis und auch die schnellsten Chefs beziehungsweise Chefinnen werden besonders geehrt.

Auch die Retro-Runner (Rückwärtsläufer) gehen auf die 5 km lange Strecke. Das ist am Niederrhein einmalig. Vom 1. Retro Runningclub Deutschland geht der Dritte der Weltmeisterschaft über die 10 km Strecke, Marc-André Ocklenburg, an den Start. Es haben sich schon weitere Retro Runner angemeldet, so dass es vermutlich ein spannendes Rennen geben wird. Die Laufstrecken sind vom DLV vermessen und somit Bestenlisten fähig. Außerdem findet beim 10-km-ENNI-Lauf die letztmalige Titelvergabe des Kreises Rhein-Lippe statt.

Wie in den Vorjahren auch haben sich wieder absolute Spitzenläufer auf der 5- und 10-km-Strecke angekündigt. Neben dem Spitzensport wird aber auch für Breitensportler und Zuschauer viel geboten. In den Altersklassen werden diedrei Erstplatzierten geehrt. Urkunden gibt's natürlich für alle Finisher.

Eine Sambaband, professionelle Beschallung sowie die Cheerleader aus Kamp-Lintfort sorgen für Unterhaltung. Das allseits bekannte Hausfrauen-Kuchenbuffet und andere kulinarische Leckereien warten auf Abnehmer, auch für die Kleinsten wird mit Hüpfburg, Kinderschminken und anderen Verlockungen einiges geboten.

Anmeldungen sind bis zum 4. Juli bis 18 Uhr unter "http://www.taf.timing.de" möglich. Auch am Veranstaltungstag kann man sich bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Wettkampf noch anmelden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 26. Alpener Stadtlauf am 8. Juli


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.