| 00.00 Uhr

Lokalsport
A-Junioren der SG Millingen/Borth in Sonsbeck überfordert

Kreis. Nachwuchsfußball: Der SVS setzte sich mit 10:0 durch. Die Budberger C-Jugend zementierte die Tabellenspitze mit einem 7:2-Sieg. Von Nick Deutz

Die Sonsbecker A-Junioren, die auf Rang zwei der Leistungsklassen-Tabelle liegen, erzielten daheim zehn Treffer.

A-Jugend: SSV Lüttingen - JFV Neukirchen-Vluyn 2:4 (1:2). Die Fischerdörfler brachten sich durch den Treffer von Joshua Müller in eine gute Ausgangslage. Der Gastgeber wurde vor der Pause durch zwei Gegentore nach Standards zurückgeworfen. Trainer Daniel Beine reagierte und änderte die Taktik, was eine "starke zweite Hälfte" einleitete. Devin Klenk erzielte den Ausgleich. Durch einen individuellen Fehler entglitt der Beine-Elf jedoch die Partie. Der negative Schlusspunkt war die Rote Karte gegen einen SSV-Akteur.

SV Sonsbeck - JSG Millingen/Borth 10:0 (5:0). In einer sehr einseitigen Partie wäre ein noch höherer Erfolg möglich gewesen. Die JSG sei vor allem bei schnellen Angriffen "überfordert" gewesen, sagte SVS-Trainer Axel Heep. Er nutzte die Partie, um zu rotieren. Jesse Sticklat erzielte einen Viererpack. Timo Evertz traf dreifach. Die restlichen "Buden gingen auf das Konto von Michel Hornbergs (2) und Hendrik Schons.

Rumelner TV - SV Budberg 2:3 (1:2). Die Hausherren mussten zunächst ein frühes Gegentor hinnehmen, als die Ordnung in der Defensive fehlte. Klaas Herchert egalisierte jedoch wenig später. In einer umkämpften Partie markierte Lennard Severith die Führung. Der RTV glich per Freistoß aus. Joker Janik Eickers netzte per Kopf zum Sieg ein.

B-Jugend: SV Sonsbeck - TuS Xanten 4:2 (2:1). Die Partie der Tabellennachbarn verlief "hart aber fair" und war besonders im ersten Durchgang, wie SVS-Trainer Jürgen Brilski meinte, "sehenswert". Frank Ingendahl, der Übungsleiter der Domstädter, sprach von einem "Spiel auf Augenhöhe". Trotz ein paar Unsicherheiten sicherte sich das Heimteam nach dem Seitenwechsel die drei Punkte durch eine "eiskalte Chancenverwertung" mit Treffern von Frederik Schillians (3) und Samuel Biel. Jonas Hußmann sowie Joris Ofterdinger markierten die TuS-Tore.

SV Menzelen - JSG Veen/Alpen 0:5 (0:1). Simon Lutter empfand als Gästetrainer die Begegnung zunächst als "schwere Kost" mit einer ausgeglichenen ersten Hälfte. Ein "strittiger Elfmeter", wie SVM-Trainer Manfred Twardzik die Szene einordnete, leitete jedoch einen Umbruch ein. Die Alpener wurden gefährlicher. Lutter fand, dass der Auswärtssieg noch höher hätte ausfallen können. SVM-Spieler Niklas Kiwitt kassierte einen Platzverweis. Die Treffer erzielten Jan Büren, Simon Heekeren, Marius Gietmann sowie Luke Tekok (2).

SV Budberg - Rumelner TV 1:2 (0:0). Beide Teams wirkten phasenweise ein wenig überfordert. Der SVB agierte laut Übungsleiter Thomas Kehrmann zudem "nicht zwingend genug". Der RTV nutze die Überzahl an klaren Chancen. Das Heimtor von Silas Kossmann reichte nicht aus.

C-Jugend: SV Budberg - SV Sonsbeck 7:2 (4:2). Gästecoach Florian Terlinden sagte: "Es war eine verdiente Niederlage gegen sehr starke Budberger." Der SVB zementierte mit dem "Dreier" die Tabellenführung und hat die besten Voraussetzungen, die Meisterschaft einzutüten. Die Elf von Trainer Frank Pomrehn war nach einem Blitzstart stets über die Außenpositionen gefährlich und stellte den Gast vor Probleme. Moritz Paul per Hattrick, Kaan Gündogdu mit einem Doppelpack sowie Kai Braun und Robin Janßen waren erfolgreich. Die beiden SVS-Tore erzielten Luis Orselt und Luke Kluth.

JSG Veen/Alpen - OSC Rheinhausen 3:1 (1:0). Die Hausherren zeigten ein gutes Spiel. Übungsleiter Berthold Kuhlmann sah viele Möglichkeiten. Um den Sieg zu sichern, musste die Heim-Elf jedoch bis in die Schlussphase zittern. Auch weil zuvor viele Chancen leichtfertig vergeben wurden. Als Torschützen durften sich Niels Kuhlmann (2) und Niclas Brucker feiern lassen.

TuS Xanten - GSV Moers 6:2 (3:0). Die Domstädter kamen zu einem deutlichen Kantersieg und überließen dem Gegner nach dessen früher Führung nur wenig Spielraum. Auch auf die Treffer des GSV fand der Gastgeber stets eine passende Antwort. David Epp (3), Mohammed Abdullah, Torben Höfken und Stefan Brauer trafen für den TuS.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: A-Junioren der SG Millingen/Borth in Sonsbeck überfordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.