| 00.00 Uhr

Lokalsport
Als Bezirksmeister vor der Scheibe zu den NRW-Titelkämpfen

Rheinberg/Xanten. Fünf Bogensportler des BSV Eversael werden das letzte Januar-Wochenende in Lindlar verbringen. In der oberbergischen Gemeinde vergibt der Rheinische Schützenbund die Hallen-Landesmeistertitel 2016. Von Rene Putjus

Steffen Bonacker, Doris und Reinhard Reif, Kirsten Kulms sowie Dietmar Vangenhassend haben sich durch ihre Leistungen mit dem Blankbogen bei der Bezirksmeisterschaft in Bedburg-Hau für das Turnier in Lindlar qualifiziert.

Bonacker gewann die Herrenklasse mit 523 Ringen. Kulms wurde Zweite bei den Damen (469) wie auch Reinhard Reif (Herren Alt/481) und seine Ehefrau (Damen Alt/469). Vangenhassend löste als Vierter (Herren Alt/453) das Ticket für die NRW-Titelkämpfe. Über einen ersten Platz freuten sich folgende Eversaeler: Sören Herborg (Schüler/470), Sandra Herborg (Juniorinnen/428) und Barbara Herborg (Damen/471). Des Weiteren landeten Karsten Drüen (Herren/276) und Norbert Schaumkessel (Herren Alt/440) auf dem fünften Rang. Auf Platz sechs reihten sich Jörg Herborg (Herren Alt/422) sowie Uwe Terhorst (Altersklasse/493) ein. Dieter Meyer (Herren Alt) wurde Zehnter mit 378 Ringen.

Sechs Bezirksmeister stellte der BSC Rheinberg. Mit dem Langbogen waren Holger Messerschmidt (Senioren/460), Holger Lünning (Herren/416) und Maurice Lüning (Jugend/512) erfolgreich. Für die Jagdbogenschützen Michael Lindbüchl (Herren Alt/488) sowie Iris Wabersich (Damen Alt/319) endete der Wettkampf ebenfalls mit einer Goldmedaille. Und in der Compound-Altersklasse triumphierte Wolfgang Post (549).

Maria Mohrmann (Damen Alt) vom BC Golden Arrow Vynen war mit dem Blankbogen nicht zu schlagen. Sie kam auf 491 Ringe. Ihre Teamkollegin Karina Grusen siegte in der Damen-Wertung Compound (553). Bernd Hoppe wurde mit dem Blankbogen Achter (Herren Alt/392).

Den einzigen Titel für die Xantener Querschießer errang Sylwester Pohl. Der Compoundschütze ließ die komplette Herren-Konkurrenz mit 569 Ringen hinter sich. Bronze ging an Ruth Werner Ullenboom mit dem Blankbogen (Damen Alt/450). Direkt dahinter reihte sich Petra Mumme ein (431). Klaus Ullenboom schloss das Turnier als Siebter ab (Herren Alt/399). Knapp verpassten Volker Wahle (Herren/414) und Barbara Wagner als Viertplatzierte das Siegertreppchen (Damen-Altersklasse/241). Zwölfter wurde Sebastian Brzeczek (Herren/506) sowie 15. Rainer Jüngling (Herren-Altersklasse/409).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Als Bezirksmeister vor der Scheibe zu den NRW-Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.