| 00.00 Uhr

Lokalsport
Alzedaue verwandelt den letzten Elfmeter

Kreis. Die A-Jugend-Fußballer aus Sonsbeck und Veen/Alpen haben das Halbfinale des Kreispokals erreicht.

A-Jugend: SV Sonsbeck - Rumelner TV 7:6 (3:3, 3:3) n. E. "Wir haben uns das Leben selber schwergemacht", resümierte Coach Jürgen Brilski. Der Weg in die Vorschlussrunde gestaltete sich besonders im zweiten Durchgang nicht einfach. Die Hausherren gaben einen komfortablen Vorsprung aus der Hand. Individuelle Fehler sowie eine unzureichende Chancenverwertung seien die Ursache für den Umweg gewesen, sagte Brilski. Nils Theysen, Timon Paleka und Leon Schuler trafen in der regulären Spielzeit. Den entscheidenden Elfer verwandelte Ahma Alzedaue.

SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen - JSG Alpen/Veen 3:8 (0:1). Gegen einen aggressiven Gegner hatten die Gäste zunächst so ihre Probleme. Der Klassenunterschied spiegelte sich im weiteren Verlauf vor allem in der Kondition wider. Die Torschützen der JSG hatten nun freie Bahn. Es trafen Marius Gietmann (3), Silas Wehlmann (2), Marcel Elbers, Dominik Pauen sowie Luca Ackermann.

B-Jugend: SV Budberg - VfB Homberg 2:3 (1:1). Die Partie war von Beginn an sehr intensiv. SVB-Coach Thomas Kehrmann berichtete von "viel Tempo und Druck". Ein abgefälschter Freistoß warf den Gastgeber im Viertelfinale zurück. Andre Rieger glich aus. Eine "Bogenlampe" spielte dem VfB erneut in die Karten, ehe Yannick Saunus egalisierte. Nach dem dritten Gegentreffer warf die Kehrmann-Elf "alles nach vorne". Das Aluminium verhinderte in der Nachspielzeit die Chance auf die Verlängerung.

JFV Neukirchen-Vluyn - TuS Xanten 3:0 (1:0). Die Domstädter nutzten ihre Chancen nicht. Die Niederlage gegen körperlich überlegende Gäste fiel zu hoch aus.

C-Jugend: SSV Lüttingen - JFV Neukirchen-Vluyn 5:7 (1:1, 2:2). Am Ende eines langen Pokalkrimis entschied das Glück. Dieses fehlte den Fischerdörflern im Elfmeterschießen. Jona Staymann sowie Lasse Sickau hatten zuvor getroffen.

(ND)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Alzedaue verwandelt den letzten Elfmeter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.