| 00.00 Uhr

Lokalsport
Annika Alosery verletzt sich beim 16:0-Sieg schwer

Budberg. Durch einen 16:0 (10:0)-Kantersieg ist der SV Budberg in die zweite Runde des Kreispokals eingezogen. Der SV Sonsbeck hatte dem drei Klassen höher spielenden Niederrheinligisten nicht viel entgegen zu setzen. Frank Schlarb, Trainer des SVS, war trotz der erwarteten Pleite mit dem engagierten Auftreten seiner Mannschaft zufrieden.

"Wir hatten das Spiel im Griff und haben in der zweiten Halbzeit das Tempo rausgenommen", sagte SVB-Coach Mohamed Benkaddour. Bereits nach zwei Minuten hatte Halima Douz den Torreigen eröffnet. Andrea Brandt, Stefanie Meißner (beide 5 Tore), Yvonne Wirtz (3), Alexa Steffans und Franziska Keuter erzielten die weiteren Treffer.

Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung, die sich Annika Alosery zuzog: Die 19-Jährige erlitt ohne Fremdeinwirkung im linken Knie den dritten Kreuzbandriss ihrer noch jungen Karriere.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Annika Alosery verletzt sich beim 16:0-Sieg schwer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.