| 00.00 Uhr

Theo Classen
"Anzahl der Gegentore ist katastrophal"

Theo Classen: "Anzahl der Gegentore ist katastrophal"
In den ersten drei Spielen konnten die Sonsbecker noch lachen - hier wird Torschütze Jonas Gerritzen gefeiert. Doch in den letzten drei Partien gab's keine Punkte mehr für die Geist-Schützlinge. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Sportliche Krise: Der Fußball-Obmann des SV Sonsbeck nimmt Spieler und Trainer des Landesligisten in die Pflicht.

sonsbeck Die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck haben einen Fehlstart hingelegt. Sie holten nur sieben Punkte aus den ersten sechs Saisonpartien und finden sich nach drei Pleiten in Folge in der Tabelle in der Abstiegszone wieder. Obmann Theo Claßen hat einige Baustellen entdeckt.

Herr Claßen, mit welchem Adjektiv lässt sich die aktuelle sportliche Situation des SVS am treffendsten beschreiben?

Theo Classen Wenn man als Absteiger in drei Spielen elf Treffer hinnehmen muss, so wie es uns ergangenen ist, dann ist das schlichweg katastrophal. Ich möchte nichts schön reden. Natürlich haben wir uns viel mehr versprochen. Der Vorstand der Fußball-Abteilung wird daher heute Abend zusammensitzen, um die Situation ganz genau zu analysieren.

Was läuft denn vor allem schief, warum tritt der SVS nicht wie eine Mannschaft auf, die oben mitmischen will?

Claßen Einige Spieler müssen schleunigst ihre Einstellung hinterfragen. Nehmen wir nur das sonntägliche Spiel in Wesel. Die Leistung in der ersten Halbzeit war grottenschlecht. In den ersten 45 Minuten haben wir die Begegnung verloren. Nach der Pause hat sich die Mannschaft zwar gesteigert, aber durch Tore nach Kontern den Rasen wieder ohne Punkte verlassen müssen. Die Spieler müssen begreifen, dass sie auch in der Landesliga vom Anpfiff an immer hundert Prozent geben müssen. Gerade einem Absteiger wird nichts geschenkt.

Fehlt nicht auch eine Führungspersönlichkeit?

Classen Die Jungs im Sonsbecker Kader können Fußball spielen und haben einen tollen Charakter. Doch in der Tat braucht man Ansager, die den Takt vorgeben. Vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld sind Leader gefragt, die den Weg vorgeben. Wir haben durchaus erfahrene Spieler im Kader, die diesen Part übernehmen können.

Muss sich Trainer Thomas Geist Kritik gefallen lassen?

Classen Der Trainer trägt die Verantwortung für den sportlichen Bereich. Thomas weiß nur zu gut, dass seine Arbeit auch an Ergebnissen gemessen wird. Und die aktuelle Situation stellt ihn natürlich nicht zufrieden. Er wird garantiert versuchen, schnellstmöglich die Mannschaft in die Erfolgsspur zu bekommen.

Gab's denn eine Begegnung, die Ihnen positiv in Erinnerung geblieben ist?

Classen Die ersten Hälfte im Spiel beim FSV Duisburg - auch wenn's angesichts der 0:4-Niederlage paradox klingen mag. Da hat die Mannschaft gezeigt, dass sie gewinnen will und sich einige Torchancen erspielt. Am Sonntag gegen St. Tönis möchte ich einen SV Sonsbeck sehen, der mit Leidenschaft spielt, kompromisslos in die Zweikämpfe geht und als Sieger das Feld verlässt.

RENE PUTJUS FÜHRTE DAS GESPRÄCH

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theo Classen: "Anzahl der Gegentore ist katastrophal"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.