| 00.00 Uhr

Lokalsport
Auf vier Kunsträdern zu DM-Rang sechs

Moers. Lediglich zwei Meldungspunkte trennten bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport der Elite in Hamburg die zwölf Mannschaften, die in der Disziplin 4er-Einrad um den Titel kämpften. Mit dabei war auch die Startgemeinschaft (SG) Hochheide-Moers mit Carina Dannowski, Marion Werner, Alina und Anika van Zütphen.

Dieses Quartett hatte sich zudem für den 4er-Kunstrad-Wettbewerb qualifiziert - und sich jeweils einiges vorgenommen. Ruhig und konzentriert starteten die Vier im 4er-Einrad ihr fünfminütiges Programm. Doch nach knapp 90 Sekunden verpassten sie sich bei einer Sternformation. Zwar lief das Missgeschick ohne Sturz ab, aber die Konzentration war futsch - Platz elf in der Endabrechnung nach weiteren kleineren Unsicherheiten.

Am zweiten DM-Tag sollte es besser werden. Im 4er-Kunstrad galt es für die SG-Auswahl, ihre 23 Übungen in fünf Minuten zu quetschen. Die Formation zeigte eine sturzfreie Kür mit lediglich kleineren Wacklern und Patzern in der Abstimmung. So blieb die Punktzahl am Ende nur knapp unter der Bestleistung. Die Belohnung: Rang sechs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Auf vier Kunsträdern zu DM-Rang sechs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.