| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketballer des TuS 08 sind auf gutem Weg

Lokalsport: Basketballer des TuS 08 sind auf gutem Weg
Kapitän Thomas Schrader, der für die "Erste" des TuS 08 seine Körbe wirft, ist mit der Entwicklung der Basketball-Abteilung hochzufrieden. FOTO: privat
Rheinberg. Zweieinhalb Jahre nach Wiedergründung der Abteilung spielen fünf Rheinberger Mannschaften um Punkte. Die Bezirksliga-Herren haben als Aufsteiger eine starke erste Halbserie gezeigt. Von Rene Putjus

Der Tabellenführer hatte was dagegen, dass die Bezirksliga-Basketballer des TuS 08 Rheinberg ihre starke Hinrunde als Neuling mit einem Erfolgserlebnis krönen. Mit 75:89 unterlagen sie bei der BG Duisburg-West II. Kapitän Thomas Schrader nahm's locker und stellte die Gesamtleistung des Teams seit dem Aufstieg in den Mittelpunkt: "Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir die Klasse nicht halten sollten." Die Herren des TuS 08 liegen mit sieben Siegen aus zwölf Partien auf Platz fünf. Eigentlich waren's sogar acht Saisonerfolge, doch weil Andre Borger gegen SW Essen noch nicht spielberichtigt war, wurde die Partie nachträglich mit 0:20 gewertet.

Schrader, der vor zweieinhalb Jahren die Rheinberger Basketball-Abteilung wiederbelebt hat und deren Leiter er ist, hält sich nicht lange mit diesen kleinen Rückschlägen auf. Warum auch? Die erste Mannschaft ist im Soll. Das gilt auch für die Entwicklung der Abteilung. Drei Jugend- und zwei Herrenteams stellt der TuS 08 in dieser Saison. "Ich kann nicht klagen. Es läuft so, wie ich es mir damals erhofft habe." Sportlich sind die Rheinberger ebenfalls auf einem guten Weg. Die 2. Herren hat das Zeug, in die 1. Kreisliga aufzusteigen. Zumal zu neuen Spielzeit die Korbjäger aus der U20 nachrücken.

Die "Erste" sieht die Bezirksliga als Durchgangsstation an. 2017 soll der Sprung in die Landesliga gefeiert werden. In der nächsten Saison wird daher Sebastian Krantz nicht mehr Spielertrainer sein. Es soll ein Coach kommen, der nur von der Seitenlinie seine Kommandos gibt und nicht auf dem Feld steht. "Für unsere Ziele ist es die bessere Lösung", so Schrader, der schon jemanden im Blick hat. Den Namen wollte der 31-Jährige nicht verraten.

In der ersten Begegnung des neuen Jahres am 9. Januar wird also noch Krantz die Entscheidungen treffen. Marvin Wirth gehört dann mit großer Warscheinlichkeit nicht dem Kader an. Der Aufbauspieler ist in der Partie beim Spitzenreiter erneut mit dem lädierten Fuß umgeknickt und muss eine längeren Pause einplanen. Seine Position könnte ein 21-Jähriger übernehmen, der vom Weseler TV dazugestoßen ist. Vladimir Folak findet sich in der TuS 08-Mannschaft immer besser zurecht. In Duisburg war er allerdings nicht erfolgreich.

Die Gäste, die einige Ausfälle zu verkraften hatten, kamen nicht gut ins Spiel und ließen den Tabellenführer immer wieder zu leichten Punkten kommen. Im zweiten Viertel spielte der Neuling besser und glich zwei Minuten vor der Halbzeitpause aus. Doch Duisburg kam zurück und zeigte dem TuS 08 die Grenzen auf. Gerade in der Defensive waren die Gäste nicht so präsent, um für eine Überraschung zu sorgen. Punkte: Schrader (26), Smaglinski (16), Fuss (14), Buba (9), Schäfer (6), Claassen (3), Borger (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketballer des TuS 08 sind auf gutem Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.