| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bernd Wolf gewinnt Ringstechen

Eversael. Bernd Wolf heißt der Sieger des vereinsinternen, traditionellen Ringstechens des Reit- und Fahrvereins "Graf von Schmettow" Eversael. Dabei waren 17 Teilnehmer, die zu diesem Wettbewerb um den Wanderpokal des Grenadierzugs des BSV Eversael antraten.

"Die Teilnehmer mussten in zwei Umläufen mit jeweils drei Lanzenritten im Galopp einen Ring aufspießen", erklärt Pressewartin Ulrike Kubik. Bereits im ersten Umlauf setzte sich Bernd Wolf direkt mit drei Ringen an die Spitze der Wertung. Für den zweiten Umlauf qualifizierten sich Nele Nordsieck, Janina Ludewig, Franziska Kühnen und Melanie Möhlen mit jeweils zwei Ringen aus dem ersten Umlauf. Hier holte Janina Ludewig drei Ringe und belegte Platz zwei. Franziska Kühnen und Nele Nordsieck mit jeweils zwei Ringen im zweiten Umlauf ritten ein spannendes Stechen, das Fanziska Kühnen mit der schnelleren Zeit für sich entscheiden konnte. Das bedeutete für Kühnen Rang drei, gefolgt von Nele Nordsieck und Melanie Möhlen. Eine Trostrunde gab es für Lea Hürtgen, Jenny Brand, Anna Füten, Jana Niklas, Eva Messmann, Emma Meinighaus, Luisa Klötter, Jette Nordsieck, Lilly Beer, Lea Kolibabka, Tanja Lechsner und Eva Wolf. Nach der Siegerehrung endete der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein.

(SD)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bernd Wolf gewinnt Ringstechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.