| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bestenkämpfe in der Xantener "Bahnhof-Halle"

Xanten. Offiziell richtet die Leichtathletik-Abteilung des TuS Xanten am kommenden Sonntag in der Halle an der Bahnhofstraße die regionalen Bestenkämpfe des Kreis Rhein-Lippe für acht- bis zwölfjährige Kinder aus. Martina Speckert aus dem Organisationsteam spricht lieber von einem "großen Sportfest" in den Altersklassen U10 und U12.

"Es ist kein Wettkampf im eigentlichen Sinn. Die Kinder sollen vor allem Spaß haben und an die Leichtathletik herangeführt werden. Alle bekommen Kinder werden eine Urkunde bekommen", sagt die Xantenerin. Die Mädchen und Jungen messen sich ab 11 Uhr in einem Drei- und Vierkampf. 30m-Sprint, Medizinballstoßen sowie Hoch-Weitsprung sind die Disziplinen für die jüngeren Teilnehmer. Für die älteren Athleten kommt der typische Hochsprung dazu. Alle treten anschließend in einer Rundenstaffel gegeneinander an.

Speckert hofft auf über hundert Talente, die am 13. März in Xanten mitmachen wollen. Rund 70 Kinder, unter anderem vom TuS, des SV Menzelen und SV Sonsbeck, hatten sich im Vorfeld angemeldet. Kurzentschlossen können am Wettkampftag nachmelden, wie Speckert mitteilte.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bestenkämpfe in der Xantener "Bahnhof-Halle"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.