| 00.00 Uhr

Lokalsport
BG Lintfort feiert Regionalliga-Aufstieg

Lokalsport: BG Lintfort feiert Regionalliga-Aufstieg
Michael Schmak war mit 33 Punkten überragender Spieler beim 79:52-Erfolg bei der BG Duisburg-West. Die BGL steht damit vorzeitig als Meister fest. FOTO: DIANA ROOS
Kamp-Lintfort. Basketball: Michael Schmak führte den Tabellenführer zum entscheidenden Sieg bei der BG Duisburg-West. Von Wolfgang Jades

Die Oberliga-Basketballer der BG Lintfort haben es geschafft: Drei Spieltage vor dem Saisonende stehen die Klosterstädter als Meister der Gruppe 2 fest und haben ein Jahr nach dem Abstieg aus der 2. Regionalliga den direkten Wiederaufstieg geschafft. Möglich wurde dies durch den 79:52 (35:27)-Sieg im nur eine Halbzeit lang umkämpften Derby bei der BG Duisburg-West.

Schon rund zwei Minuten vor dem Ende brachen bei den Lintforter Spielern alle Dämme. Co-Trainer Michael Deininger verteilte die Meister-Shirts an die Ersatzspieler, auf dem Spielfeld wurde bereits gefeixt und gelacht. Denn zu diesem Zeitpunkt waren auch die letzten Zweifel daran beseitigt, dass es für die BGL noch einmal schief gehen könnte. Die Leistung gegen den Erzrivalen BG Duisburg-West war gerade in der zweiten Halbzeit zu souverän, um den eigenen Erfolg noch einmal ernsthaft in Gefahr geraten zu lassen.

Dass es danach zu Beginn allerdings nicht aussah, lag auch an den bissig auftretenden Gastgebern. Die Duisburger standen mit dem Rücken zur Wand, drohten mit einer Niederlage gegen die BGL vollends in den Abstiegskampf abzurutschen. Demgegenüber agierten die Lintforter anfangs zu übermotiviert und hektisch, nahmen viele Würfe zu unüberlegt und hatten bereits früh mit Foulproblemen zu kämpfen. Hinzu kam, dass Lennart Boner bereits kurz nach seiner Einwechslung umknickte und während der gesamten verbleibenden Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kam.

So waren es in der Anfangsphase vor allem Michael Schmak und Paul Krüger, die der BGL die nötige Offensivkraft gaben. Ausschließlich über diese beiden liefen die erfolgreichen Aktionen. Die BGL steigerte sich im zweiten Viertel zwar und agierte strukturierter, ließ aber zu viele einfache Chancen liegen, um sich vorentscheidend abzusetzen.

Auch die ersten fünf Minuten nach dem Seitenwechsel blieb's bei einer ausgeglichenen Begegnung. Die Gastgeber erwischten sogar den besseren Start und verkürzten ihren Rückstand auf vier Punkte. Doch spätestens nach einem technischen Foul gegen Till Achtermeier war die BGL mit dem Kopf wieder bei der Sache.

Nun kamen die unglaublichen drei Minuten des Michael Schmak. Quasi im Alleingang versenkte er Wurf um Wurf aus allen möglichen Lagen, ließ seine Gegenspieler des Öfteren alt aussehen und setzte zudem seine Mitspieler in Szene. Auch Trainer Tobias Liebke machte diese Phase als Schlüssel zum Sieg aus: "Es war das erwartet intensive und umkämpfte Derby, besonders bis zur 25. Minute. Und dann kam Schmak - unfassbar, was er da gezeigt hat." Die Moral der Duisburger schien gebrochen, die BGL hatte es nun immer einfacher, den Weg zum Korb und den erfolgreichen Abschluss zu finden. Entsprechend schnell wuchs der Vorsprung weiter und überschritt sogar die 20-Punkte-Marke.

Bereits vor dem Schlussabschnitt glaubten wohl nur noch die größten Pessimisten daran, dass die Gastgeber noch einmal zu einem Comeback kommen würden. Doch dazu kam es nicht. Und so feierten die Lintforter ausgiebig bis in den frühen Sonntagmorgen Derbysieg, Meistertitel und Aufstieg.

"Kompliment an die Jungs für heute und für das gesamte Jahr. Die Konstanz hat uns die gesamte Saison über von der Konkurrenz abgehoben. Daher darf man - denke ich - ruhig von einem verdienten Titelgewinn sprechen. Aber noch ist die Saison nicht vorbei. Wir wollen sportlich fair bleiben und auch die übrigen Spiele mit derselben Intensität bestreiten, um niemanden zu bevorzugen oder zu benachteiligen", fasste Liebke seine Gefühlslage mit ein wenig Abstand vom Schlusspfiff zusammen.

Punkte: Schmak (33), Krüger (16), Ti. Achtermeier, Feige, Schöter (alle 7), Th. Achtermeier (4), Wittich (3), Kower (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BG Lintfort feiert Regionalliga-Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.