| 00.00 Uhr

Lokalsport
BG Lintfort hält in Hagen lange mit

Kamp-Lintfort. 13 Minuten vor dem Ende kratzen die Regionalliga-Basketballer der BG Kamp-Lintfort noch an der nächsten Überraschung. Doch dann machten sich gegen die BG Hagen Ausfälle und Verletzungen bemerkbar. Schließlich verlor die BGL mit 56:85 (29:36).

Die Gäste traten ohne vier Stammkräfte an. Kapitän Maximilian Lipp und Michael Schmak (beide verletzt) fielen ebenso aus wie Patrick Wittich und Kambiz Panahie. Zudem wurde Lennart Boner erst kurz zum Spiel gesund. Dafür bekam erstmals Youngster Mark Sengutta die Chance, sich auf diesem Niveau zu bewähren.

Die BGL startete frech und gestaltete den ersten Abschnitt offen. Auch in der Folgezeit war in der Offensive auf Till Achtermeier Verlass. Erst kurz vor der Pause setzten sich die Hausherren etwas ab. Doch nach Wiederbeginn war's die BGL, die den Ton angab. Die Gäste gingen erstmals in Führung. Bis zur 27. Minute blieb's dabei. Dann waren's wieder die Gastgeber, die sich durch gelungene Aktionen absetzen. Doch bis zur 32. Minute hatte die BGL alle Chancen, heranzukommen. Dann knickte Thomas Achtermeier um und schied aus - die Aktion, die den Bruch ins BGL-Spiel brachte. Punkte: Ti. Achtermeier (19), Feige (11), Krüger (8), Th. Achtermeier (6), Mellmann (5), Boner (3), Schwich (2), Illbruck, Middeldorf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BG Lintfort hält in Hagen lange mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.