| 00.00 Uhr

Lokalsport
BG Lintfort macht schnell den Sack zu

Lokalsport: BG Lintfort macht schnell den Sack zu
Tobias Liebke trainiert die Herren der BG Lintfort. FOTO: siwe (Archiv)
Kamp-Lintfort. Die BG Lintfort hat sich beim Osterather TV mit dem 101:48 (53:21)-Sieg für das Derby am kommenden Samstag gegen die BG Duisburg-West warmgeschossen. Der OTV, Tabellenvorletzter aus Meerbusch, hatte nicht den Hauch einer Chance.

Wie ein Orkan war Lintfort 40 Minuten lang über das Team aus Meerbusch hinweggefegt. Hochkonzentriert agierte die Mannschaft von Trainer Tobias Liebke. Bereits nach vier Minuten war die Partie quasi schon zu Gunsten der BGL entschieden. Mit 15:0 führten die Lintforter, als die lediglich mit acht Akteuren angetretenen Gastgeber zum ersten Mal eine Auszeit nahmen. Besonders die Distanzschützen stellten den OTV vor unlösbare Probleme, die BGL führte nach dem ersten Viertel überdeutlich mit 34:8.

Im zweiten Durchgang leistete sich der amerikanische OTV-Gastspieler noch vor dem Seitenwechsel sein fünftes persönliches Foul und war von da an zum Zuschauen gezwungen. Damit hatte sich Osterath weiter geschwächt. Maxi Lipp und Lennart Boner, der bei seiner Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte überzeugen konnte, drückten dem Spiel ihren Stempel auf. "Wir wollten heute langsam hochfahren und Spannung für das Derby aufbauen. Das ist uns sehr gut gelungen. Ich bin auch zufrieden damit, dass wir ordentlich zu Ende gespielt haben", so Liebke nachher.

Punkte: Schmak (19), Ti. Achtermeier (18), Boner (16), Th. Achtermeier, Lipp (beide 12), Krüger (8), Schöter (6), Wittich (5), Kower (4), Mellmann (1)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BG Lintfort macht schnell den Sack zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.