| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia-Fanclub lädt Syrer zum Bundesliga-Spiel ein

Veen. Die Mitglieder von Veen '83 fahren heute mit 13 Flüchtlingen zur Partie gegen den FC Augsburg. Von Rene Putjus

Der Alltag von Asylbewerbern hält für sie nur wenig Abwechselung bereit. Umso erfreuten reagierten 13 Syrer, die in Veen unweit der Kirche wohnen, auf das Angebot von Christoph Schmitz, ihn mit dem Borussia-Fanclub Veen '83 zu einem Spiel der Mönchengladbacher in der Fußball-Bundesliga zu begleiten.

Heute um 17.15 Uhr werden daher die zwölf Männer und ein 15-Jähriger mit im Bus sitzen, der sie zur Partie des Tabellenletzten gegen den FC Augsburg bringt. "Die Fahrt, Eintrittskarten und alle weiteren Kosten wie für Bratwürstchen übernimmt unsere Kasse", sagte Josef Holland, der Präsident eines der Mitglieder stärksten Fanclubs am Niederrhein. Auf der Hauptversammlung sei die Idee entstanden, etwas für die Integration zu tun. "Christoph hat dann nachgefragt, ob bei den Flüchtlingen Interesse besteht, sich mit uns ein Spiel anzuschauen. Die Begeisterung war groß", freute sich Holland. "Einige kannten den Verein sogar schon", meinte er weiter. Und damit die Asylbewerber auch angemessen gekleidet sind, spenden die Mitglieder noch Fan-Utensilien. "Jeder bekommt ein Trikot und einen Schal geschenkt", weiß Holland.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia-Fanclub lädt Syrer zum Bundesliga-Spiel ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.